Thomas

Thomas ist ein unsteter Geist. Kochen, Fotografieren, Programmieren, Gestalten - all das interessiert ihn.
Wenn er nicht gerade schreibt, probiert er vermutlich wieder neue Rezepte aus, oder steht vor der Kamera, oder auf einer Bühne und kocht. Alles nur nicht Langweilig ist sein Motto - also let's cook!

Es wird immer behauptet, dass Nudelteig sehr zeitaufwändig und schwierig sei. Dem kann ich nicht zustimmen. Es braucht zwar etwas Muckis um den Teig zu kneten aber das war’s dann auch schon mit der Schwierigkeit. Das Rezept hab ich übrigens von meiner Oma gelernt und die war kein Schwarzenegger – also los, die Anstrengung lohnt […]

weiter lesen...

Meine Kinder mögen die Pfannkuchen am liebsten mit Ahornsirup, ich bevorzuge sie deftig gefüllt mit Gemüse, mein Vater mag sie am liebsten feingeschnitten in der Suppe (Flädlesuppe), meine Nachbarin reicht Pfannenkuchen zum Spargel, … – Wie auch immer man sie am liebsten mag, das Grundrezept ist immer das gleiche und einfach zu machen. Das besondere […]

weiter lesen...

Kartoffelpuffer – Grundrezept Das wichtigste ist mal wieder die Grundzutat, die Kartoffel. Ich verwende immer mehlige Kartoffeln, ich finde die haben mehr Geschmack und da bei diesem Gericht nicht viel mehr Zutaten dazu kommen solltest Du hier eine gute Kartoffel verwenden. Bei der Zubereitung gibt es zwei Dinge zu beachten, dann hat man schon fast […]

weiter lesen...

Semmelknödel sind eine bayerische Spezialität. Sie sind neben dem Kartoffelknödel  die wichtigste Beilage zum berühmten Schweinsbraten. Aber auch mit frischen Rahmschwammerln (Pilze in Sahnesauce) schmecken sie immer wieder gut. FÜR CA 6-8 Knödel 250 g Knödelbrot (8 alte Semmeln fein geschnitten) 2 Eier 1 Zwiebel 150 ml Milch Butter 1 Petersilie Salz Pfeffer Muskatnuß Das […]

weiter lesen...