Bratensauce XXL

von

Bratensauce obwohl noch gar kein Braten in Sicht ist? Klar geht das, und wenn es sein muss auch in XXL.

Nächste Woche darf ich für 35 Leute ein Schwein grillen. Ein ganzes Schwein wohl gemerkt – Mc Ggyver wird blass werden vor Neid ;).
Da beim Grillen bekanntlich keine Sauce entsteht hab ich heute Morgen meinen Metzger überfallen und mich mit allem eingedeckt, was man für richtig viel Bratensauce braucht.

 

Bratensauce herstellen

Bratensauce XXL

Drucken

Zutaten

  • 4 kg Knochen, Parüren und Schweinefüße
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Flaschen Bier
  • 1 kg Karotten
  • 1 Knollensellerie
  • 2 Lauchstangen
  • 1 Fenchel
  • 5 Lorbeerblätter
  • 5 Chileschoten getrocknete
  • 10 Piment
  • 10 Wacholderbeeren
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2-3 Rosmarinzweige
  • Salz

Zubereitung

  1. Knochen und Parüren im Ofen bei 180° ca. 2 Std. rösten. Beim Anrösten die Knochen und Fleischteile immer wieder wenden, damit alle Seiten schön braun werden. Während des Röstend entstehen die Geschmacksstoffe die später der Sauce den Geschmack geben.
  2. Wenn das Fleisch und die Knochen schön gebräunt sind das Tomatenmark dazugeben und nochmals anrösten, mit einer halbe Flasche Bier angießen (deglaciereden Bodensatz ablösen und die Sauce einkochen (glacieren). Das ganze 2-3 Mal wiederholen. Während dieser Prozedur entwickelt sich das Aroma der Sauce, also sollte man hier etwas Ehrgeiz entwickeln.
  3. Das kleingeschnittene Gemüse zu den Knochen geben und wiederum für ca. 30 Minuten rösten. Auch hierbei entstehen leckere Röstaromen.
  4. Zu guter Letzt Gemüse und Knochen mit Wasser aufgießen und im Ofen bei 180°C für weitere 3-4 Std. köcheln lassen. Jetzt erst die Gewürze und Kräuter dazu geben damit sie nicht zu sehr verkochen und ihr volles Aroma entfalten können.

bratensauce

Am Ende wird die Sauce durch ein feines Sieb passiert und je nach Geschmack noch mal etwas eingekocht um den Geschmack zu konzentrieren.

Bei mir wurden es knapp 3 Liter stark eingekochter Sauce – echt lecker.

Das könnte Dich auch interessieren:
Filter by
project wprm_recipe Post Page
Niedertemperatur Fleisch Frühling Herbst Winter Grillen & BBQ Geschichten & Berichte Kartoffelgerichte Geflügel Cocktails Eier, Milch & Mehl
Sort by

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 3/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , , ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!