Bunter Frühlings Salat

von

Auch wenn es zur Zeit wirklich nicht nach Frühling ausschaut – er muss irgend wann kommen. Damit wenigstens in der Küche etwas Farbe auf den Tisch kommt hier ein Vorschlag für einen Frühlingssalat, der im Sommer genau so gut schmeckt wie im Herbst oder auch im Winter.

Es sind 3 Dinge die diesen Salat zu etwas Besonderen machen.
1. Die Art wie die Zutaten geschnitten werden nämlich möglichst klein.
2. Die Kombination aus bitteren Salaten und Früchten
3. Die frisch gerösteten Kürbiskerne.

  • 1 bitterer Salat (z.B. Friseesalat)
  • 1 Bund Ruccola
  • 1 rote Paprika
  • 2 Karotte
  • 1 Apfel
  • 2 Orangen
  • Kürbiskerne
  • Öl
  • Weißweinessig
  • Senf

Salat und Gemüse gründlich waschen und trocken schleudern.
Salat und Ruccola in kleine Stücke schneiden. Das ist ungewöhnlich weil man meistens  bettlakengroße Blätter vorgesetzt bekommt die kein Mensch mit Anstand essen kann.
Die Paprika der Länge nach Vierteln und in sehr feine Streifen schneiden. Die Karotten schälen und mit einem Sparschäler feine Streifen in den Salat schneiden. Den Apfel schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden.

Die Kürbiskerne (sehr lecker sind auch Pinienkerne) in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Kerne sofort aus der Pfanne schütten wenn sie die gwünschte Farbe haben, da sie sonst beim nachgaren zu dunkel werden.

schneiden02Die Orangen filitieren und den Saft für die Marinade auffangen. Wenn die Orangenfilets zu groß werden diese auch noch mal teilen.

Für die Marinade alle Zutaten in ein Glas mit Schraubdeckel geben, damit man sie gut shaken kann. Je nach Geschmack kann man da ungefähr folgende Verhältnisse verwenden:

2 Teile Orangensaft – 1 Teil Essig – 2 Teile Öl. Ein kleiner Löffel Scharfer Senf passt auch sehr gut dazu. Mit etwas Salz und je nach Geschmack etwas braunen Zucker abschmecken.

Tipp: Wenn der Salat etwas länger stehen muss, das Öl direkt in den Salat geben und gut durchmischen. Dann greift die Säure in der Marinade die Blätter nicht so schnell an und der Salat fällt nicht zusammen.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , , , ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!