So gelingt jedes Fleisch

Temperatur bei Fleisch (Tabelle)

von

Jedes Fleisch und jeder Braten hat einen eigenen Garpunkt, wenn man diesen kennt kann nichts mehr schief gehen. Mit dieser Übersicht sollte ab sofort nichts mehr schief gehen.

Die Temperatur im Inneren eines Fleisches ist ausschlaggebend wie weit der Garvorgang fortgeschritten ist.  Je höher die Temperatur um so weiter fortgeschritten ist der Garprozess.

Je nach Fleischart sollte eine gewissen Mindesttemperatur erreicht werden um sorglos das Gericht genießen zu können. Ein Überschreiten der empfohlenen Temperatur sollte aber ebenfalls vermieden werden, da in der Regel davon auszugehen ist, dass man anstelle eines zarten Bratens ein zähes Stück Leder produziert.

q? encoding=UTF8&ASIN=B00I0VVSGQ&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=omoxx 21 - Temperatur bei Fleisch (Tabelle)ir?t=omoxx 21&l=as2&o=3&a=B00I0VVSGQ - Temperatur bei Fleisch (Tabelle)
Zum messen der Temperatur im Inneren eines Bratens, verwendet man ein Bratenthermometer. Welche Art von Bratenthermometer man verwendet ist dabei eigentlich fast egal. Die Temperatur zeigen Sie alle an und auf 1 Grad mehr oder weniger kommt es meiner Meinung nach nicht an. Wer es aber genau wissen will der nimmt ein elektrisches Bratenthermometer. Ich benutze zum Beispiel das Thermometer von Outdoorchef und bin damit sehr zufrieden.

 Hier die Temperaturen im Überblick:

Rindfleisch:

Rind35°40°45°50°55°60°65°70°75°80°85°90°95°100°
Roastbeef / Rinderfilet (blutig)40 – 45°
Roastbeef / Rinderfilet (rosa)50 – 55°
Roastbeef / Rinderfilet (durch)60 – 65°
Rinderbraten80 – 85°
Sauerbraten85°
Tafelspitz85°

 

 Lamm:

Lamm35°40°45°50°55°60°65°70°75°80°85°90°95°100°
Lammrücken (rosa/durch)70 – 80°
Lammkeule (rosa/durch)75 – 82°

 

Schwein:

Schwein35°40°45°50°55°60°65°70°75°80°85°90°95°100°
Lende65 – 70°
Braten / Schinken80 – 85°
Nacken, Haxe80 – 85°
Kotelettstück Rücken75 – 80°
Kotelett ohne Knochen70°
Kasseler65 – 70°

 

Kalb:

Kalb35°40°45°50°55°60°65°70°75°80°85°90°95°100°
Braten70 – 75°
Nieren- braten75 – 80°
Kalbshaxe80-85°

 

Wild:

Wild35°40°45°50°55°60°65°70°75°80°85°90°95°100°
Wildfleisch75 – 80°
Wildrücken60 – 70°
Wildfilet (blutig)40 – 45°
Wildfilet (rosa)50 – 55°
Wildfilet (durch)60-65°

 

Geflügel:

Geflügel35°40°45°50°55°60°65°70°75°80°85°90°95°100°
Geflügel85 – 90°

 

Kerntemperatur Tabellen zum herunterladenUpdate:

Ich habe die Tabellen für die verschiedenen Fleischsorten noch mal überarbeitet und ergänzt. Bei vielen Temperaturen habe ich festgestellt, dass man ruhig ein paar Grad herunter gehen kann. Den ganzen Artikel sowie Kerntemperatur Tabellen zum herunter laden gibt es hier: Kerntemperatur-Übersicht
.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:14    Durchschnitt: 3.9/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

2 Kommentare

  1. hallo thomas

    habe mal eine frage es bereitet mir immer wieder Probleme
    wie lange brate ich ein Rinderfilet von ca. 1kg an auf dem grill?

    mit besten gruessen thommy vogel

  2. Hallo,
    die Zeit hängt von vielen Faktoren ab. Einmal wie heiß du den Grill machst und dann natürlich wie dick das Fleisch ist. Ich würde Dir empfehlen ein Thermometer zu benutzen.
    Grill das Fleisch bei starker Hitze von allen Seiten an, so dass du rundherum eine schöne Kruste bekommst und senke dann die Temperatur möglichst stark ab und lass das Fleisch ca. 1 Std bei max. 100°C fertig ziehen.
    Wenn du Zeit hast senk die Temperatur ruhig noch weiter ab. Ich hab mal ein Roastbeef auf dem Grill gemacht das hat ca. 2,5 Studen bei 80°C gebraucht – das Ergebniss war sensationel! Hier der Link: https://www.omoxx.com/roastbeef-mit-honig-pfefferkruste/

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.