Frankfurter Grüne Soße mit Pellkartoffeln

von

Sind noch Eier von letzter Woche übrig? – Dann kommt ja die Frankfurter Grüne Soße gerade richtig. Sie eignet sich sehr gut zur Ostereier Verwertung.

  • 150 g  gemischte frische Kräuter für Frankfurter Grüne Soße (Gibt es auch im Supermarkt und besteht aus: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch  n. B.  Liebstöckel, Zitronenmelisse)
  • 150 g Saure Sahne
  • 600 g  Natur-Joghurt
  • 1 TL Zucker
  • 1  TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 4 gekochte Eier

Die  Kräutermischung waschen und die groben Stiele entfernen. Mit dem Sauerrahm, Salz  Senf, Zucker in einen Küchenmixer mit Hackmesser geben und fein mixen.

In eine Schüssel umfüllen, den Joghurt zufügen. Gut umrühren, die Eier würfeln und zur Grünen Soße geben.

Dazu passen Pellkartoffeln.

 

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

In diesem Artikel geht es um:

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!