Geröstete Weißbrotwürfel mit Speck & Chili

von

Ein feiner Tapa der aber auch wunderbar zu diversen Suppen gereicht werden kann.

  • 5-6 dicke Scheiben Weißbrot (1-2 Tage alt)
  • Paprikapulver
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 100g Speck (gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 frische Chilischote

Rinde vom Weißbrot abschneiden, das Brot in gleichmäßige Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Das Brot mit etwas Wasser besprühen und gleichmäßig mit Paprikapulver bestreuen, ca. 2 Std. durchziehen lassen.

Speck in Olivenöl langsam auslassen. Fein geschnittene Chili und Knoblauch dazu geben.
Wenn der Speck schön knusprig ist die Weißbrotwürfel dazugeben und gleichmäßig anrösten, dabei ständig rühren bis das Brot von allen Seiten schön kross ist.

In diesem Artikel geht es um:

,
Fotograf, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Seit mehr als 10 Jahren begeistert Thomas seine Leser mit Rezepten und Geschichten rund ums Kochen. In den letzten Monaten tauscht er aber immer mal wieder den Kochlöffel mit der Kamera und und berichtet über Menschen und Ereignisse, die oft – aber nicht immer mit Essen zu tun haben.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.