Huhn in Sherrysauce mit Salzmandeln

von

Huhn in Sherrysauce hab ich ursprünglich mal als Tapa gereicht, es eignet sich aber genau so gut als Hauptgericht. Es lässt sich gut vorbereiten und wenn der Hunger kommt geht alles recht schnell.

  • Als Hauptgericht für 3-4 Personen:
  • 600g Hühnerbrustfilet
  • 3 EL Zitronensaft
  • Mehl
  • Pfeffer Salz
  • 250ml Sherry (trocken)
  • 125ml Hühnerbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Thymianzweig
  • 150 g Salzmandeln

Die Salzmandeln kann man gut ein paar Tage vorher zubereiten,  die Gefahr besteht allerdings, dass nicht mehr viele übrig sind wenn man sie für die Sauce braucht.

Mandeln für maximal 10 – 15 Sekungen in kochendes Wasser geben, dann die braune Haut abreiben (das geht am besten solange sie noch etwas feucht sind). Dann über Nacht – oder für ein paar Stunden, gut trocknen lassen.

In einer Pfanne Olivenöl stark erhitzen. Die Mandeln darin von allen Seiten gold-gelb anbraten (Achtung: die Mandeln dunkeln nach wenn sie aus der Pfanne kommen). Wenn die Mandeln gleichmäßig getönt sind auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit groben Salz bestreuen.

 

Huhn in Sherrysauce

Das Hühnerbrustfilet in gleichmäßig dünne Streifen schneiden. (das kann man auch schon erledigen bevor die Gäste kommen).

Das Hühnerfleisch am besten in eine Schüssel mit Deckel geben. Kurz vor dem braten etwas Mehl in die Schüssel geben. Deckel schließen und kräftig schütteln. Damit wird das Fleisch rundherum gleichmäßig mit Mehl bestäubt – und die Sauerrei in der Küche hält sich in Grenzen.

In eine Pfanne Öl erhitzen und die Hühnerstücke nach und nach von allen Seiten goldbraun anbraten. (Je nach Pfannengröße sollte man wirklich immer nur einen Teil auf einmal anbraten. Wenn das Fleisch zu dicht beieinander liegt wird es nämlich nicht richtig knusprig).

Die fertig gebratenen Hühnerbrüste zur Seite stellen.

Den Knoblauch in die Pfanne geben und leicht anschwitzen, evtl. noch mal etwas Öl dazugeben.

Mit Sherry ablöschen und den Bodensatz lösen. Thymian dazugeben und den Sherry auf ca. die Hälfte einkochen lassen. Dann die Hühnerbrühe dazugeben und einmal aufkochen lassen.

Die gebratenen Hühnerfilets zusammen mit den Salzmandeln in die Sauce geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken und heiß servieren.

Dazu passt ein frischen Weißbrot, Blumenkohl aus dem Oven und eingelegte Oliven.

In diesem Artikel geht es um:

, , ,
Fotograf, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Seit mehr als 10 Jahren begeistert Thomas seine Leser mit Rezepten und Geschichten rund ums Kochen. In den letzten Monaten tauscht er aber immer mal wieder den Kochlöffel mit der Kamera und und berichtet über Menschen und Ereignisse, die oft – aber nicht immer mit Essen zu tun haben.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.