Karotten-Orangen-Suppe mit Ingwer

von

Die Karottensuppe erhält eine speziellen Pfiff durch die Verwendung von Ingwer und Orangensaft. Beim würzen sollte man sich auf seinen persönlichen Geschmack verlassen. Wer keinen Kreuzkümmel mag läßt ihn einfach weg, das gleiche gilt für die Verwendung von Koriandergrün welches sich durch Petersilie ersetzen lässt.

  • FÜR 4 PORTIONEN
  • 4-5 Karotten
  • 1 kleine Kartoffel (mehlig)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 Orange oder 100 ml Orangensaft
  • ca. 1 l Gemüsebrühe oder Geflügelfond
  • ½ TL Chilipulver
  • Muskatnuss
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • 3 EL Naturjoghurt oder Sauerrahm
  • Petersilie oder Koriandergrün

Gemüse schälen und klein schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und mit wenig Öl oder Butter bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten glasig dünsten. Darauf achten, dass sie keine Farbe annehmen. Feingeschnitten Knoblauch und den geriebenen Ingwer dazugeben und kurz anschwitzen.
Das restliche Gemüse dazugeben und mit dem Orangensaft aufgießen und den Saft etwas einkochen lassen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen bis das Gemüse gerade so bedeckt ist.
10-15 Minuten köcheln lassen bis die Karotten und Kartoffeln gar sind.
Mit einem Stabmixer die Suppe pürieren und mit Salz, Muskat, Kreuzkümmel (je nach Geschmack) und etwas Chili würzen. Den Jogurt unterrühren und mit gehackter Petersilie oder Koriander bestreuen.

TIP:
Die Kartoffel ist dazu da die Suppe etwas sämiger zu machen.

Weiter lesen:

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , , , ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!