Kartoffeltaler

von

Kartoffelthaler sind eine leckere leichte Beilage zu allen Gerichten mit viel Sauce. Außerdem lassen sich der Kartoffelteig und die Taler gut vorbereiten. Das ist sehr praktisch, wenn es ein etwas aufwendigeres Hauptgericht gibt.

  • 1kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 3-4 EL Grieß
  • Salz, gemahlener Pfeffer, Muskatnuss
  • Butterschmalz zum ausbacken

Kartoffeln in der Schale kochen. Schälen und solange sie noch heiß sind stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. Wenn der Ofen gerade noch warm ist, kann man die gestampften Kartoffeln auch darin zum trockenen stellen. Je feiner die Kartoffeln gestampft und anschließend getrocknet wurden um so besser gelingt der Kartoffelteig.

Kartoffeltaler aus KartoffelteigDie Eier unter die gepressten Kartoffeln kneten. Mit Salz Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Der Teig soll eine weiche homogene Beschaffenheit haben, wobei kleine Kartoffelstücke meiner Meinung nach nicht stören. Wenn der Teig zu weich ist etwas Grieß dazu geben und verkneten.
Den Teig zu einer ca. 8 cm dicken Rolle formen und davon ca. 1.5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese bei mittlerer Hitze in der Pfanne goldgelb braten. Möglichst schnell servieren.

TIPP:
Passt als Beilage sehr gut zu Gerichten mit viel Soße, z.B. zu Rinderbraten in Rotweinsoße

Weiter lesen:

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!