Persische Hackfleischpfanne mit Roter Beete

von

Malen nach Zahlen kennt man schon – wie wäre es mal mit Kochen nach Farben? Einfach mal inspirieren lassen.

Meine Art zu kochen ist und bleibt chaotisch. Es passiert mit schöner Regelmäßigkeit, dass ich anfange zu kochen, ohne zu wissen was später daraus werden soll. Ich lass mich gerne treiben, lass mich von dem Geruch inspirieren. Oder durch Farben. Das ist ja das schöne am Kochen, dass man mit einer vagen Idee starten kann und nach und nach ergibt sich dann daraus ein neues Gericht.

Kochen ist wie Malen‚, hat angeblich der Maler Gauguin zu seinem  WG Genossen Vincent van Gogh gesagt. Das hab ich jedenfalls vor Jahren in einer Biografie von Vincent van Gogh gelesen. Mir gefällt die Aussage und daher koche ich seit Jahren nach der Devise. Was gut ausschaut, was Farblich interessant ist, das wird auch schmecken.

Bei diesem Rezept hab ich mir überlegt, dass ich gerne etwas kochen würde was rot ist, und würzig und etwas erdig. Bei der Kombination ist natürlich die Rote Bete die erste Wahl. Persisch nenne ich das Gericht, weil ich finde, dass es schon etwas orientalisch angehaucht ist, durch den Zimt und den Kreuzkümmel. Am Besten wird sein, du machst dir selber ein Bild.

hackfleisch best off 6 150x150 - Persische Hackfleischpfanne mit Roter Beete

Persische Hackfleischpfanne mit Roter Beete

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zeit gesamt: 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Ob dieses Gericht wirklich persisch ist kann ich nicht versprechen, für mich schmeckt die Gewürzkombination auf jeden Fall schon sehr orientalisch.

Drucken

Zutaten

  • 400 g Rinderhackfleisch alternativ Lammhack
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 1 Rote Beete (gegart) ca. 250 g
  • 1 EL Granatapfel Essig alternativ Apfelessig
  • Olivenöl
  • Reis
  • 1 EL Butterschmalz
  • Sauerrahm

Gewürzmischung

  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Curcuma gemahlen
  • 1 TL Piment gemahlen
  • 2 TL Zimt gemahlen
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL brauner Zucker

Zubereitung

  1. Die Gewürze in einem Mörser oder Gewürzmühle fein mahlen und vermischen

  2. Zwiebeln würfeln und zusammen mit den Gewürzen in etwas Olivenöl andünsten. (ca. 3 - 4 Minuten)

  3. Das Hackfleisch dazugeben und kräftig anbraten. (ca. 5 - 10 Minuten)

  4. Rote Bete in kleine Würfel schneiden und zu dem Hackfleisch geben.

  5. Mit Salz und etwas Granatapfel Essig abschecken

  6. Zusammen mit Granatapfelkernen und Sauerrahm servieren.

Reis

  1. 1 Teil Reis in etwas Butterschmalz anbraten bis er glasig wird. Mit 2 Teilen Wasser aufgießen, einmal kräftig aufkochen lassen und dann bei kleiner Temperatur ziehen lassen bis er fertig ist. 

Weiter lesen:

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.3/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!