Rinderrouladen mit Frühlingsgemüse

Die Spargelsaison hat gerade wieder begonnen - ein willkommener Grund ein Rezept aus dem neuen Kochbuch von Andi Schweiger auszuprobieren. Rinderrouladen mit etwas Rafinesse - genau so wie man es von einem Sternekoch erwarten darf.

In seinem neuen Kochbuch Regional nimmt uns der Sternekoch, Andi Scheiger, mit auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten. In insgesamt 85 Rezepten zeigt er in seinem Buch was die jeweilige Jahreszeit an besonderen Leckerbissen bereithält. Dabei muss man nicht in die Ferne schweifen. Wie der Title schon verrät geht es dem Fernsehkoch darum bewusst einzukaufen, die Produkte zu nutzen die regionale Produzenten anbieten und sich an den Jahreszeiten zu orientieren.  „Gutes Essen macht richtig Spaß – und frische Saisonprodukte schmecken immer am besten“

‚Regional‘ ist ein Kochbuch für jeden Tag. Es finden sich Rezepte für besondere Anlässe.

Anzeige:

Natürlich wäre Andi Schweiger kein Spitzenkoch, wenn man in seinen Rezepten nicht immer wieder auf Zutaten stoßen würde die sich bisher noch nicht in die heimische Küche verirrt haben . Was Eiszapfen sind wusste ich gerade noch (weiße lange Radischen) aber bei Gewürztagetesblättern muss auch ich erst mal Google bemühen und auch Whisky-Balsamico befindet sich nicht in meinem Besitz. Aber wir sprechen hier von Kochen und nicht von Chemie. Wenn ich eine Zutat nicht habe, dann ersetze ich sie eben – oder lasse sie ganz frech weg. Das funktioniert eigentlich immer, denn kochen fängt da an, wo das Rezept zu Ende ist

Das Gericht das ich mir zum Nachkochen ausgesucht habe, erscheint auf dem ersten Blick sehr klassisch. Es sind Rouladen, die aber mit jeder Menge Frühlingsgemüse gefüllt werden. Dank der detaillierten Anleitung klappt das auch ohne Probleme und geschmeckt hat es ausgezeichnet und die Gewürztagetesblätter kommen vielleicht beim nächsten mal dazu.

Rinderrouladen nach Andi Schweiger

Rinderroulade mit Dinkelgemüse

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 2 Stunden
Zeit gesammt: 2 Stunden 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Drucken

Zutaten

Für die Rouladen :

  • 2 Möhren
  • 2 Eiszapfen weiße, lange Radiesche
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 1/2 Kohlrabi
  • 4 Mini-Gärtnergurken
  • 4 Scheiben Rouladen (aus der Oberschale)
  • 4 TL scharfer Senf
  • Meersalz
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 1 Spritzer Whisky balsamico ersatzweise Aceto balsamico
  • 1/2 l Rinderfond

Für das Dinkelgemüse :

  • 1 Schalotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Dinkel
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Fleischbrühe

Zubereitung

  1. Für die Rouladen Möhren, Eiszapfen, Spargel und Kohlrabi putzen und schälen. Die Möhren, die Eiszapfen und den Spargel längs vierteln oder fünfteln und längs in Stücke von der Breite der Rouladen schneiden. Den Kohlrabi putzen, schälen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Den Kohlrabi putzen, schälen, in 5 mm dicke Scheiben und diese ebenso breite Streifen schneiden. Die Gurken putzen und waschen, längs in 5 mm breite Stifte schneiden. die Gurkenstifte ebenfalls auf die Breite der Rouladen zuschneiden
  2. Die Rouladen auslegen, mit Senf bestreichen und leicht mit Meersalz würzen. Im unteren Drittel der Fleischscheiben von jeder Gemüsesorte jeweils 1 Stick legen. Die Roulden aufrollen und die Enden mit Spießen fixieren oder die Rouladen mit Küchengarn umwickeln. Die Rouladen mit Meersalz würzen.
  3. Das restliche Gemüse in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Top erhitzen und die rouladen darin rundherum anbraten. Das Gemüse dazugeben und ebenfalls anbraten. Das Tomatenmark in einem kleinen Topf kurz anrösten und zum Gemüse geben. Den Wein und den Essig angießen und etwa 1 Minute einköcheln lassen. Dann den Fond hinzufügen und die rouladen zugedeckt etwa 2 Stunden gar köcheln lassen.
  4. Für das Dinelgemüse die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin andünsten. Den Dinkel dazugeben und etwa 3 Minuten mitdünsten. Den Wein angießen und etwa 1 Minute köcheln lassen. Dann die Brühe hinzufügen und den Dinkel zugedeckt etwa 25 Minuten weich köcheln.
  5. Das Gemüse mit dem Schaumlöffel aus der Rouladensauce fischen und unter den Dinkel mischen. Die Rouladen herausnehmen, die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und sämig einkochen lassen.

Tipp

Das Dinkelgemüse auf Teller verteilen. Die Rouladen dritteln und auf dem Gemüse anrichten. Nach Belieben mit Gewürztagetesblättern garnieren. Dazu passen Semmel- oder Kartoffelknödel.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Regional" von Andi Schweiger

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Newsletter abonnieren:

2 Comments

  1. Fabian

    Da läuft einem echt das Wasser im Mund zusammen. Blöd nur wenn die Schwester Vegetarier ist :(
    Und cooler Blog by the way :)
    Gruß Fabian

    P.S.:
    (du hast nen kleinen Rechtschreibfehler im ersten Absatz: Produkte) :)

    Antworten
    • Thomas

      Hi Fabian, danke für dein Feedback und den Hinweis auf den Rechtschreibfehler, mit der steh ich leider etwas auf Kriegsfuß.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib auf dem Laufenden

Bleib auf dem Laufenden

Trag Dich hier ein und erhalte kostenlos 1x im Monat meinen Newsletter mit allen aktuellen Artikeln der letzten 4 Wochen.

You have Successfully Subscribed!