Russische Ohren (Blätterteigstangen)

von

Blätterteigstangen mit Schinken und Käse sind ein perfekter Partysnack den man gut vorbeireiten kann. Aber auch für den gemütlichen Fernseh‘  Abend sind sie ein leckerer Begleiter.

Wer bei Google nach Russischen Ohren sucht wird nicht fündig werden. Der Name hat sich bei uns so eingebürgert. Ich fand einfach, dass Blätterteig-Schinken-Käse-Stange zu lang ist. Als ich gefragt wurde was ich denn da mitgebracht hätte sagte ich spontan Russische Ohren – na ja seitdem werden Blätterteig-Schinken-Käse-Stange bei uns unter diesem Namen gehandelt auch wenn es eigentlich Blätterteig-Schinken-Käse-Stange sind. Vielleicht sollte ich mir die Marke eintragen lassen ;)

  • Blätterteig (tiefgefroren)
  • Serrano-Schinken
  • geriebener Käse (z.B. Appenzeller – wer es milder mag nimmt einen Gouda)
  • 1 Eigelb zum bestreichen

Blätterteigplatten antauen lassen und halbieren. Den Teig etwas in die Länge ziehen, mit einer Scheibe Serrano-Schinken belegen und etwas geriebenen Käse darauf geben. Den Blätterteig samt Belag der Länge nach zusammenklappen und zwei drei mal in sich verdrehen und mit etwas Eigelb bestreichen.
Auf ein Backblech legen und im Ofen bei 200°C (Ober/Unterhitze) für 12-15 Minuten backen.

In diesem Artikel geht es um:

, , ,
Fotograf, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Seit mehr als 10 Jahren begeistert Thomas seine Leser mit Rezepten und Geschichten rund ums Kochen. In den letzten Monaten tauscht er aber immer mal wieder den Kochlöffel mit der Kamera und und berichtet über Menschen und Ereignisse, die oft – aber nicht immer mit Essen zu tun haben.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.