Saftige Käsekuchen-Hefeschnecken

von

Hefeteig meets Käsekuchen, so könnte man dieses Rezept vielleicht kurz zusammenfassen, es ist auf jeden Fall bestens geeignet für den Nachmittagstee. Bei dem zur Zeit herrschenden Wetter garantiert ein Lichtblick.

Hefeteig:

  • 350g Mehl
  • 1 Ei
  • 50g Butter
  • 50g Zucker
  • 160ml Milch
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Eigelb zum bestreichen

Alle Zutaten mit einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Der Teig muss solange geknetet, bzw. gerührt werden, bis er nicht mehr an der Rührschüssel kleben bleibt und eine feine glatte Oberfläche aufweist. Den Hefeteig ca. 1,5 – 2 Stunden zugedeckt gehen lassen. Danach kräftig durchkneten und zu einem  1,5 bis 2 cm dicken Fladen ausrollen.

Belag

  • 250g Quark
  • 85g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 30g Mehl

Für den Belag den Quark, Zucker und Ei verrühren. Das Mehl mit dem Vanillepuddingpulver mischen und zu der Masse geben und  zu einer Käsecreme verarbeiten.

Streusel

  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 200g Mehl

Für die Streusel Butter schmelzen und mit Zucker und Mehl zu Streusel verarbeiten.
Die Käsecreme auf den ausgerollten Hefeteig streichen und zu einer Rolle rollen.

In ca 10cm breite Streifen schneiden und die Schnecken auf ein Backblech setzen und mit einem Eigelb bepinseln.

Die Streusel darüber streuen und bei 180 Grad ca 20 min backen.

Die Schnecken schmecken sehr saftig und halten sich 3 Tage.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , , ,

2 Kommentare

  1. hallo,

    welchen quark nimmst du? mager, 20% oder 40% tigen?

    lg
    diana

  2. hallo
    warum lest du dein hefeteig so lange gehen?
    wegen der trocken hefe?

    mfg
    stephanie

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!