Spinatstrudel mit Schafskäse

von

Ein Spinatstrudel lässt sich gut vorbereiten, da er auch kalt oder lauwarm sehr gut schmeckt. Ich hab ihn zuletzt bei einer größeren Geburtstagsfeier gemacht. Da war er Bestandteil vom kalten Buffet und hatte keine lange Lebensdauer.

Spinat ist leider ein etwas undankbares Gemüse. Wenn er frisch ist reicht meistens der größte Topf oder Pfanne nicht aus um alles hineinzugeben – nach kürzester Zeit ist aber von der ganzen Herrlichkeit fast nichts mehr zu sehen weil er so zusammensackt.
Man sollte aber nicht warten, bis der ganze Spinat zusammengesackt ist, sondern die Pfanne möglichst bald wieder vom Feuer nehmen. Die restliche Hitze erledigt den Rest von ganz allein.

spintatstrudel 1 150x150 - Spinatstrudel mit Schafskäse

Spinatstrudel mit Schafskäse

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Rezept drucken

Zutaten

  • 1 Packung Strudelteig oder selber machen
  • 500 g Spinat frisch mag ich ihn am liebsten
  • 1 Packung Schafskäse
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1/2 Muskatnuss gerieben
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 150 g Butter

Anleitungen

  • Schalotten fein würfeln und in etwas Butter oder Öl in einem großen Topf glasig dünsten. Feingehackten Knoblauch dazugeben und kurz durchschwenken.
  • Den gewaschenen Spinat gut trocken schleudern und zu den Zwiebeln geben. Den Spinat nur ganz kurz 2-3 Minuten andünsten und mit Salz, Chiliflocken und Muskatnuss würzen.
  • Strudelteig aus der Packung nehmen und zwei Blätter auf ein sauberes Küchentuch legen so dass sie sich leicht überlappe. Die Strudeleteigblätter mit etwas geschmolzener Butter bestreichen, dann eine weitere Lage Sturdelteigblätter auflegen. Das ganze 3-4 Mal wiederholen. Die Butter sorgt dafür, dass der Strudel beim Backen schön blättrig wird.
  • Den Spinat gut ausdrücken und auf den Teig gleichmäßig verteilen. Fein geschnittenen Schafskäse darüber streuen und ein paar Klecksen Sauerrahm darauf verteilen.
  • Den Strudelteig an den beiden Rändern einschlagen und mit Hilfe des Tuches einrollen, auf ein gefettetes Backblech geben und mit geschmolzener Butter bestreichen.
  • Bei 180° (Umlufca. 40 Minuten backen.

Der Spinatstrudel schmeckst heiß, lauwarm oder kalt.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.