Go Back

Blinis mit Lachs, Pesto und Poached Egg

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Lachs marinieren 4 Stunden
Zeit gesamt 40 Minuten
Portionen 4 Portionen (Vorspeise)

Zutaten

Für die Blinis:

  • ¼ Tasse Tapiokastärke
  • ¼ Tasse Maismehl
  • ½ TL Kaiser Natron
  • 1 Ei Bio
  • ½ Tasse Buttermilch
  • ¼ TL Salz
  • 4 TL saure Sahne zum Bestreichen der Blinis

Für das Pesto:

  • Ca. 25 Gramm Basilikumblätter
  • Ca. 25 Gramm Pinienkerne
  • Ca. 50 ml Olivenöl Extra Vergine
  • ½ Knoblauchzehe
  • Ca. 1 TL Fleur de Sel
  • Ca. 15-20 Gramm Parmigiano Reggiano

Für die Poached Eggs:

  • 4 kleine Bio-Eier Zimmertemperatur
  • ½ TL Salz
  • Ein wenig Essigessenz

Für den Lachs

  • 200 Gramm Lachs guter Qualität gefroren oder frisch
  • 1 cl Yuzu- oder Zitronensaft
  • 2 cl Sake
  • 2 cl Soja Sauce am besten Tamari, wenn ihr auf Gluten verzichten wollt
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Vorbereitung Lachs:

  1. Den Lachs, falls gefroren, im Kühlschrank auftauen lassen. Dann in ca. 4 bis 5 cm lange Stücke schneiden. Anschließend in eine Zip-Lock Beutel geben und den Yuzu-Saft, den Sake und die Tamari-Sauce hinzugeben, einen Großteil der Luft entweichen lassen, den Zip-Lock Beutel verschließen und kurz durchmischen und ca. 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Hin und wieder mal alles vorsichtig schütteln, so dass sich die Marinade über den ganzen Lachs verteilt. Vor dem Zubereiten des Lachs diesen aus den Kühlschrank nehmen und ca. eine Stunde bei Zimmertemperatur weiter marinieren lassen.

Vorbereitung Blinis:

  1. Die Tapiokastärke zusammen mit dem Maismehl, dem Natron und dem Salz in einer kleinen Schüssel vermengen. Das Ei und die Buttermilch in einer separaten (größeren Schüssel) mit einem Schneebesen gut vermengen. Nach und nach die Stärke-Mehlmischung hinzugeben und circa 30 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung Pesto:

  1. Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Hitze (ohne Öl!) leicht anrösten bis sie eine leicht goldene Farbe haben. Denkt daran, dass die Pinienkerne in der heißen Pfanne auch dann noch nachrösten, wenn ihr den Herd schon ausgeschaltet habt. Pinienkerne ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Parmesankäse reiben. Die Knoblauchzehe schälen und in kleine Stücke schneiden. Die abgekühlten Pinienkerne in einen größeren Steinmörser geben und vorsichtig klein stampfen bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Jetzt die Knoblauchzehenstücke und ein Teil der Basilikumblätter hinzugeben und weiter langsam aber beständig mörsern. Abwechselnd ein Teil des Salzes und weitere Basilikumblätter hinzugeben und dabei immer weiter mörsern. Wenn die Basilikumblätter nicht vollständig zerkleinert werden ist das nicht tragisch, wichtig ist vor allem, dass sie durch das Mörsern ihr ganzes Aroma freisetzten. Nach und nach das Olivenöl dazu gießen und auch hier weiter mörsern. Zum Schluss den Parmigiano Reggiano (Ihr könnt natürlich auch Grana Padano nehmen) zu der Masse geben und vorsichtig unterrühren. Fertig ist ein sensationelles Pesto.

Zubereitung Blinis:

  1. Eine größere beschichtete Pfanne auf Stufe 6 gut vorheizen lassen. Dann ca. vier Portionen (jeweils einen Esslöffel) der Blinimasse in die Pfanne geben (ohne Öl!) und die Blinis ca. 2-3 Minuten von jeder Seite goldgelb backen. Danach die Blinis im Backofen bei ca. 60 Grad warmhalten.

Zubereitung Lachs:

  1. Den Lachs aus dem Zip-Lock Beutel nehmen und mit Küchentüchern trocken tupfen. Eine mittlere Pfanne auf Stufe 5 gut vorheizen lassen und ca. 1 EL Olivenöl hineingeben. Anschließend die Lachstücke ca. 2 bis 3 Minuten von jeder Seite anbraten. Lachs zusammen mit den Blinis im Backofen warmhalten.

Zubereitung Poached Eggs:

  1. Bei Poached Eggs ist die Eiergröße entscheidend – hier gilt: kleiner ist besser. Das hat im Übrigen auch schon Jamie Oliver in einer seiner legendären Folgen von „Jamie & Jimmy’s Friday Night Feast“ herausgestellt. Einen größeren Kochtopf mit heißem Wasser so füllen, so dass das Wasser etwa eine Höhe von 6cm hat. Salz und ein klein wenig Essigessenz zugeben. Herd anschalten. Das Wasser sollte simmern aber nicht sprudelnd kochen. Jetzt die Eier einzeln in eine Tasse geben und jedes Ei mit in einer Bewegung in das heiße Wasser geben. Je nach Konsistenzwunsch und Eiergröße sind die Eier nach 2 bis 3 Minuten fertig. Diese vorsichtig mit einem kleinen Schaumlöffel aus dem Wasserbad fischen und direkt auf den angerichteten Teller geben (siehe unten).

Anrichten:

  1. Die Blinis auf einen vorgewärmten Teller geben und mit einem Klecks saurer Sahne bestreichen. Anschließend jeweils ein Stück Lachs auf dem Blini platzieren. Das poached Egg an der Seite vom Blini platzieren. Pesto auf den Lachs und ein wenig an den Seiten des poached Eggs geben.