Go Back

Lammkotelett mit Zitronen Thymianbutter, dazu gibt es ein Zucchini-Carpaccio

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Zucchini Salzen 1 Stunde 30 Minuten
Zeit gesamt 35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Lammkotelett mit Zitronen Thymianbutter

  • Lammkotelett
  • 1 Stk Biozitrone
  • 1 Bund Thymian
  • 150 g Butter
  • grobes Salz

Zucchini-Carpaccio

  • 2 Zucchini
  • 1 Grapfruit
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung

Vorbereitung

  1. Die Lammkotelett kräftig mit groben Salz salzen. Das kann man schon am Abend davor machen.

  2. Die Zucchini der länge nach in sehr dünne Streifen schneiden und von beiden Seiten kräftig Salzen und für 1 - 2 Std in eine Reine legen. 
    Durch das Salz wird die Zucchini weich und verliert Wasser, sie gart quasi ohne Hitze vor sich hin.

  3. Die Grapfruit schälen und filitieren. Wie das am besten geht haben wir schon mal am Beispiel einer Orange gezeigt. Den Saft auffangen.

  4. Thymian zupfen und mit dem Abrieb der Zitrone vermischen

  5. Die Butter bei mittlerer Hitze zum schmelzen bringen und langsam klären. Wenn die Butter geklärt ist 1-2 Thymianzweige hinein geben um die Butter zu aromatisieren. (Wie kläre ich Butter?)

Zubereitung

  1. Das überschüssige Salz von den Zucchinistreifen abspülen. Mit den Grapfruitfilets mischen und mit einem kräftigen Schuss Olivenöl marinieren. Etwas von dem Grapfruitsaft dazugeben. Fertig.

  2. Die Lammkoteletts vor dem Grillen mindestens 1 Stunde aus dem Kühlschrank nehmen. Das überschüssige Salz abstreifen.

  3. Bei direkter Hitze auf einem Grill von beiden Seiten scharf anbraten, dann für ca. 5 Minuten am Rand bei mäßiger Hitze ziehen lassen. Mit der geklären Butter und der Thymian Zitronenmischung bestreuen.