Go Back

Roastbeef in Honig Senf Kruste

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden

Zutaten

  • 2 kg Roastbeef
  • 1 EL Pfeffer schwarz
  • 1 EL Langpfeffer
  • 1 EL rosa Pfeffer
  • 1 EL Szechuanpfeffer
  • 1 EL Senfpulver
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz

Anleitungen

  • Die Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen. Das Senfpulver dazugeben und zusammen mit Olivenöl und Honig zu einer nicht zu dünnen Paste verrühren.
  • Das Fleisch eine halbe Stunde bevor es gebraten wird mit groben Meersalz kräftig einreiben.
  • Wir haben das Fleisch auf einem Gasgrill gegrillt, das hatte den Vorteil, dass wir am Anfang Vollgas geben konnten (250°C) und danach die Temperatur sehr schnell wieder auf max 80°senken konnten. Alternativ kann man das Fleisch auch in einer Pfanne von allen Seiten sehr kräftig anbraten. Pro Seite ca. 1 Minute
  • Nach dem scharfen anbraten wird das Fleisch mit der Pfeffer-Honig Paste eingerieben. Es ist wichtig dies erst nach dem kräftigen anbraten zu machen, weil sonst der Pfeffer und der Honig verbrennen würde. Eigentlich ist das schon das ganze Geheimnis.
  • Das gewürzte Fleisch wieder auf den Grill bei indirekter Hitze oder in den Backofen geben und bei 80°C langsam auf eine Kerntemperatur von ca 52°C bringen. Bei 52°C ist das Fleisch noch sehr medium, aber das Blut spritzt nicht mehr beim Anschneiden. Bei uns hat das knapp 2,5 Stunden gedauert.
  • Sollte das Fleisch überraschend schneller fertig werden einfach die Temperatur auf 60° senken, dann kann das Roastbeef auch gut und gerne 2 weitere Stunden im Ofen auf die Gäste warten.