Skrei, frittiertes Nussrisotto & Mango Paprika Salsa

Skrei gibt es nur im Winter, zwischen Januar und April. Der Winterkabeljau ist ein sehr magerer und wahnsinnig leckerer Fisch, den man unbedingt probiert haben sollte. Man kann ihn braten, backen, dünsten oder pochieren. Da das Fleisch sehr fest ist lässt er alles mit sich machen.

Letzte Woche wusste ich noch nicht so recht was Skrei sein soll. Irgend ein Fisch und irgendwie gibt es den immer nur im Winter. Zeit meine Fischhändler am Pasinger Viktualienmarkt zu kontaktieren.

Anzeige:

Skrei, die Fischdelikatesse im Winter

SkreiNatürlich weiß er was Skrei ist und natürlich hat er auch einen da, denn jetzt ist Hochsaison. Zwischen Januar und Ostern gibt es Skrei, so wird der Kabeljau genannt der im Winter gefangen wird. Der Winterkabeljau wird in Norwegen von Januar bis April gefischt. Der Skrei kommt da gerade aus der Barentssee und hat schon mehrere hundert Kilometer zurückgelegt. Da er keinen Reiseproviant dabei hatte musste er von seinen Fettreserven zerren und ist besonders mager, wenn er die Küste der Lofoten erreicht.

Bei diesem Gericht das wir bei der letzten Kenwood Küchenparty gekocht haben stand eigentlich das Risotto im Vordergrund, aber der Skrei hat das sehr gelassen genommen und dem frittierten Nussrisotto noch etwas Platz gelassen. Den die Kombination aus dem Fisch, dem knusprig frittierten Nussrisotto und der fruchtig Salsa war genial – das kommt jetzt öfter bei mir auf den Tisch.

 

Gebratener Skrei mit Nussrisotto

Skrei mit Nussrisotto & Mango Paprika Salsa

Portionen: 6 Personen
Drucken

Zutaten

Nussrisotto

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 100 ml Noilly Prat
  • 700 ml Geflügel oder Gemüsefond
  • 80 g Parmesan
  • 50 g Butter kalt
  • Salz Pfeffer
  • 100 g Nüsse
  • gemahene Mandeln

Salsa

  • 1 roter Paprika
  • 1 gelbrer Paprika
  • 1 Mango
  • 2 Scharlotten
  • 1 Chili
  • Koriander
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Skrei

  • 600 g Skrei
  • Butterschmalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Zitronenthymian
  • 1 EL Butter

Zubereitung

Risotto

  1. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Olivenöl erhitzen und Schalotten und Knoblauch 1 Minute dünsten
  3. Reis dazugeben und weiter rühren bis er glasig ist
  4. Risotto mit Noily Prat ablöschen und einköcheln lassen.
  5. Unter rühren nach und nach Gemüsebrühe dazugeben. Das Risotto braucht ca 15 Minuten bis es gar ist. Anders als bei einem normalen Risotto sollte es nicht zu schlonzig sein, damit man hinterher noch gut Kugeln formen kann.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Nüsse grob hacken und unter das fertige Risotto rühren
  8. Das Risotto abkühlen lassen und walnussgroße Kugeln formen und in gemahlenen Mandeln panieren

  9. In heißem Öl frittieren.

Salsa

  1. Paprika grillen bis die Haut schwarz ist. In einer geschlossenen Dose abkühlen lassen und die Haut abziehen.
  2. Fein würfeln und mit allen Zutaten vermischen

Skrei

  1. Fisch 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen
  2. Pfanne sehr heiß erhitzen.
  3. Den Fisch auf der Hautseite für ca. 2-3 Minuten bei starker Hitze anbraten.
  4. Temperatur herunter schalten und den Fisch noch 2-3 Minuten ziehen lassen. Ein Stück Butter in die Pfanne geben sowie den angedrückten Knoblauch und den Thymianzweig. Sobald die Butter geschmolzen ist den Fisch damit begießen.
[Gesamt:3    Durchschnitt: 3.7/5]
Newsletter abonnieren:

2 Comments

  1. Julia

    Frittiertes Nussrisotto, wow, das klingt spannend! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, vielen Dank für die Idee. Könnte ich anstatt Noilly Prat noch etwas anderes verwenden, das man vielleicht einfacher bekommt oder öfter verwendet, hast du einen Tipp? LG, Julia

    Antworten
    • Thomas

      Anstelle von Nolily Prat kannst Du auch ein auch einen Weißwein verwenden. Erlaubt ist was schmeckt!

      Liebe Grüße
      Thomas

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib auf dem Laufenden

Bleib auf dem Laufenden

Trag Dich hier ein und erhalte kostenlos 1x im Monat meinen Newsletter mit allen aktuellen Artikeln der letzten 4 Wochen.

You have Successfully Subscribed!