Rosmarin Grissini

Das Geheimnis richtig gute Grissini liegt nur an der Zeit, die man dem Hefeteig gibt. Der Rest geht dann ganz schnell und das Ergebnis übertrifft die gekauften Brotstangen um Weiten. Probier es doch mal aus.

Kurz bevor das Jahr zu Ende geht hier noch ein weiteres Brotrezept für Rosmarin Grissini. Dieses Rezept stammt genau wie die drei letzten Brotrezepte von meiner letzten Kenwood Küchenparty zum Thema Brot. Das einzig Aufwändige an diesem Rezept ist die Warterei die aber auch noch überschaubar ist. Brotteig – und auch dieser einfache Hefeteig, brauchen halt ein wenig Ruhe bevor es zum backen geht danach geht es dann um so schneller.

Anzeige:

Wir haben uns für das Rezept entschieden, weil das Backen recht schnell geht. 12 Minuten im Ofen zaubern herrlich frische knackige Grissinis. Was es dazu zum Essen gibt überlasse ich ganz Euch. Käsedip wäre eine coole Idee – oder Rote Bete Dip oder was Euch sonst gerade so einfällt. Solo schmecken sie übrigens genau so gut!

Grissini backen

Grissini backen

Rosmarin Grissini

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Zeit gesammt: 47 Minuten
Portionen: 30 Stück
Drucken

Zutaten

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL brauner Zucker
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 2 TL Salz
  • 125 ml Olivenöl
  • 80 g Grana Padano
  • 3 Rosmarinzweige
  • 15 g Pinienkerne
  • 250 ml Wasser

Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröseln und zusammen mit dem Zucker 1 EL Mehl und 100 ml Wasser verrühren und 1 Std gehen lassen.
  2. Mehl und Salz mischen. Olivenöl, Wasser-Hefe-Mischung und das restliche Wasser zugeben und alles zu einem glatten gescheidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt wieder 1 Stunde ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Pinienkerne rösten und fein hacken.
  4. Den Rosmarin zupfen und fein hacken.
  5. Grana Padano fein reiben.
  6. Nach 1 Stunde den Ofen auf 225°C vorheizen.
  7. Den Teig zusammen mit den Pinienkernen, dem Rosmarin und dem Grana Padano kräftig durchkneten und zu einer langen Rolle formen.
  8. Die Rolle in ca. 20 - 30 Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu möglichst dünnen Stangen formen. (Tipp: eine Stange sollte nicht länger sein als das Backblech)
  9. Grissini nacheinander je ca. 12 Minuten backen

Kenwood Küchenparty - TeamKenwood Küchenparty

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Newsletter abonnieren:

5 Kommentare

  1. Nina

    Das Rezept hört sich spitze an!! Werde Ich definitiv mal ausprobieren.

    Antworten
  2. Thomas

    Hallo Nina, freut mich zu hören :) – Berichte mal wie sie Dir geschmeckt haben. Ich hab sie vor kurzem noch mal gebacken und festgestellt, dass sie am nächsten Tag fast noch besser schmecken.

    Liebe Grüße
    Thomas

    Antworten
  3. Barbara

    Kompliment 1: Tolle Website! Kompliment 2: Sehr sympathischer Gastgeber! Kompliment 3: Tolle Rezepte! Werde mich heute mal über den grünen Spargel in Speck eingewickelt dranmachen. :-)

    Antworten
    • Thomas

      Hallo Barbara, vielen Dank für das Lob, ich bin grad 2 cm gewachsen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib auf dem Laufenden

Bleib auf dem Laufenden

Trag Dich hier ein und erhalte kostenlos 1x im Monat meinen Newsletter mit allen aktuellen Artikeln der letzten 4 Wochen.

You have Successfully Subscribed!