Gin-Cocktail

Seriously Yuzu

Wir befinden uns im letzten Drittel vom August und der Sommer ist immer noch in vollen Zügen (auch wenn er sich kurz eine Verschnaufpause gönnt). Was man jetzt braucht ist ein wenig Abkühlung und wenn es nur von innen ist. Mit dem „Seriously Yuzu“ stellen wir euch einen sehr frischen Gin-Cocktail vor, der ideal ist, den Sommer zu begleiten,  um ihn anschließend fruchtig spritzig ausklingen zu lassen.

Die „japanische Zitrone“ oder besser doch Yuzu

Um ehrlich mit euch zu sein, den „Seriously Yuzu“  habe ich bereits im letzten Sommer kreiert aber irgendwie war ich mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, dass ich es einfach nicht geschafft habe, ihn „magazinreif“ zu gestalten. Nach dem Motto lieber später als nie erscheint er jetzt endlich auf omoxx.com. Dieser Cocktail ist so fruchtig, spritzig und frisch, dass er ideal zu der warmen Jahreszeit passt, also möchten wir ihn euch nicht länger vorenthalten.

seriously yuzu 4 802x685 - Seriously Yuzu

Natürlich brilliert dieser Cocktail vor allem durch seine Yuzu-Geschmacksdimension…aber was genau ist diese Yuzu? Die Yuzu könnte umgangssprachlich als Japanische Zitrone bezeichnet werden, was ihr allerdings nicht ganz gerecht werden würde. Ja, es stimmt, dass die Yuzu-Pflanze ursprünglich aus Japan stammt (aber vielleicht hat sie ihre Quelle auch in China) und dass sie zur Familie der Zitrusgewächse gehört. Sie ist eine Kreuzung aus der Ichang-Zitrone und der Mandarine. Dies erklärt vielleicht auch ihren deutlich komplexeren Geschmack, der mittlerweile Einzug in einige der „feinen Küchen“ gefunden hat. Yuzu-Saft ist sehr aromatisch und deutlich differenzierter als Zitronensaft und Yuzu-Pflanzen sind seltener als Zitronen. Deshalb gilt die Yuzu auch als kostbar, was wiederum ihren deutlich höheren Preis rechtfertigt.

Yuzu

Yuzu – Quelle: Wikipedia

Die Yuzu punktet mit einem besonderen, ja wahrscheinlich sogar einmaligen, Geschmack, der sich durch seine Komplexität auszeichnet. Geschmacklich ähnelt die Yuzu an eine Mischung aus  Limette, Grapefruit und Mandarine mit leichten herben und bitteren Untertönen. Die Yuzu-Frucht weist eine gelbe bis hellorange Farbe auf, ist etwa tennisballgroß und wiegt um die 100 Gramm. Eine Besonderheit liegt auch in ihrer rauen Schale, die einen ganz besonderen individuellen Duft verbreitet.

Mich hat die Yuzu-Frucht und der dazugehörige Saft schon seit längerem begeistert. Also lag es nahe, einen entsprechenden Cocktail zu kreieren, der dieser tollen Frucht den entsprechenden Tribut zollt.

Wie Limonade aber besser!

Als ich den Seriously Yuzu das erste Mal serviert habe, gab es immer eine Assoziation mit einer sehr, sehr leckeren Limonade. Und ja, ich finde das beschreibt diesen Cocktail sehr gut: „Limonadencharakter mit einem Hauch von Alkohol“.  Durch die Verwendung von Yuzu-Saft, Yuzu-Sake und Grapefruit-Sirup wird der citrusartige, frische und leicht herbe Geschmack determiniert. Ein Gin, welcher die Geschmackskomponente „frisch“ sein eigen nennt, unterstreicht die Fruchtigkeit dieses Cocktails. Die beiden Sirups und das Mineralwasser   verleihen diesem Cocktail eine angenehme, nicht übertriebene Süße sowie seine Spritzigkeit. Auf Eis getrunken sorgt der Seriously Yuzu für eine angenehme Abkühlung in heißen Sommertagen.

Vielschichtiger Geschmack, einfach zubereitet

Sind die Zutaten erst einmal beschafft, kann der Seroiusly Yuzu im Handumdrehen zubereitet werden und das Beste ist, hierfür benötigt man kein großes Bartender-Talent. Für diesen Cocktail solltet ihr einen Gin verwenden, der die vielschichtigen Citrusaromen in den Vordergrund stellt. Wir haben den Bobby’s Schiedam Dry Gin verwendet, der mit einem tollen Zitronengrasaroma daherkommt. Dieser Gin hat sich als perfekter „Match“ erwiesen.

seriously yuzu 150x150 - Seriously Yuzu

Seriously Yuzu - Gin Cocktail

Drucken

Zutaten

  • 4 cl Gin
  • 4 cl Yuzu Sake Likör
  • 1,5 cl Yuzu Saft
  • 1 cl Grapefruit Sirup
  • 1 cl Zuckersirup
  • Mineralwasser mit Kohlensäure zum Auffüllen

Zubereitung

  1. Gin, Yuzu Sake, Yuzu Saft, Grapefruit Sirup, Zuckersirup zusammen mit einigen Würfel Eis in ein hohes Becherglas füllen und mit einem Barlöffel umrühren. 

  2. Vorsichtig mit Mineralwasser auffüllen und noch einmal kurz mit dem Barlöffel vermischen.

Tipp

Yuzu Sake könnt ihr am ehesten online bestellen und Yuzu Saft findet ihr in der Regel im gut sortierten Asia Shop. Wenn euch dies zu aufwändig sein sollte, könnt ihr stellvertretend auch Limoncello (Likör) und Limettensaft verwenden, allerdings geht hier natürlich schon ein großer Teil des typischen Charakters des Cocktails verloren.

Herstellung Grapefruit Sirup:

Eine Grapefruit schälen, klein schneiden und zusammen mit 300 ml Wasser in einem Kochtopf geben. Langsam aufkochen lassen und bei niedriger Temperatur einige Minuten simmern lassen. Alles durch ein Sieb in einen weiteren Kochtopf  geben und zusammen mit 300 Gramm Zucker nochmals so lange erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Inhalt in eine sterilisierte Bügelflasche (0,7 Liter) füllen und abkühlen lassen. Hält sich im Kühlschrank einige Wochen.

seriously yuzu 3 802x535 - Seriously Yuzu

Zischt, erfrischt und macht Spaß…

Na klar ich bin ein echter Fan der Japanischen Yuzu-Frucht und dieses spiegelt sich auch im Seriously Yuzu wider. Dieser Cocktail ist ein perfekter Begleiter für jedes BBQ. Er kann aber auch jederzeit solo oder als Aperitif getrunken werden. Dieser Cocktail ist so fruchtig und spritzig, dass ihr fast wie eine selbstgemachte Limonade trinken könnt. Aber Vorsicht, im Gegensatz zu einer reinen Limonade enthält dieser Cocktail schon ein wenig Hochprozentiges und gerade im Sommer, wenn der Durst besonders groß ist, solltet ihr „verantwortungsvoll trinken“. Genießt das schöne und sonnige Wetter und lasst euch diesen erfrischenden Cocktail schmecken.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.