Oktoberfest Special

3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Am 22. September 2018 beginnt das 185. Oktoberfest (d’Wiesn) auf der Theresienwiese in München. Auch wenn hier der Bierkonsum im Vordergrund steht, glauben wir, dass neben der Mass Helles auch noch ausreichend Platz für ein paar sehr leckere bayrische Gin-Cocktails ist.

Griass God und Servus beinand

oktoberfestplakat2018 213x300 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Quelle: https://www.oktoberfest2018.de/plakat.htm

Wenn es um d‘Wiesn (im bayrischen Volksmund für das Oktoberfest) geht, sind die Meinungen stets geteilt: die einen lieben sie, die anderen hasst sie. Wir als Münchner glauben, irgendwie kommt man an diesem riesigen Volksfest, welches seit 1810 in der bayerischen Landeshauptstadt stattfindet, nicht vorbei. Doch auch, wenn wir von omoxx jetzt keine „Oktoberfestjunkies“ sind, hat aus unserer Sicht dieser Event ein bisschen Anerkennung verdient. Unsere Anerkennung geht jedoch nicht in die Richtung der Münchner Brauereien, von denen einige das ganz besondere Oktoberfestbier brauen. Nein, unsere Anerkennung geht an einige kleinere Betriebe aus München und dem Umland, die erst einmal gar nicht so viel mit der Wiesn zu tun haben. Allerdings tragen sie maßgeblich zum Münchner Lebensgefühl bei, denn sie produzieren mit großer Hingabe ein ganz besonders bayrisches Getränk, den Gin.

Es muss nicht immer Helles sein

Wer kennt sie nicht die klassische Oktoberfest-Assoziation: das „länderübergreifende“  Zuprosten der feschen Burschen und Madln ausgestattet mit Masskrügen  und Tracht. Aber sind diese beiden Elemente zwingend notwendig? Eingefleischte Wiesngänger werden sagen: „auf jeden Fall!“ Wir glauben, beides ist ein Kann aber kein Muss. Letztendlich geht bei dem Oktoberfest doch um die Themen „Lebensfreude“, „Völkerverständigung“, „Spaß“ „Geselligkeit“ und ein „friedliches Miteinander“ und dafür brauche ich nicht notwendigerweise Tracht oder ein Bier in meiner Hand. Ja liebe bayrische Wiesnpuristen, wir hören euren Aufschrei aber dieser verhallt ja irgendwann auch wieder. Aus diesem Grund  haben wir uns gedacht, dass es doch auch mal fesch wäre, unsere heimischen Gins „oktoberfestfein“ zu machen. Und wer weiß, vielleicht würde es auf dem größten Volksfest der Welt heute anstelle von Oktoberfestbier, Gin & Tonic geben, wenn die Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810 durch die englische Krone mit dem klassischen Wachholderbrand subventioniert worden wäre. Dies ist allerdings reine Spekulation.

burgis wiesn 802x501 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Gin Tonic statt Bier auf der Wiesn? – Undenkbar!

Süffig, regional, einfach guad

Natürlich können und wollen wir Traditionen nicht völlig außer Kraft setzen – wo kämen wir denn da hin. Also sollten unter Münchens weißblauem Himmelszelt irgendwie schon auch die wichtigsten Zutaten für unsere Cocktails aus unserer Landeshauptstadt kommen. Und für alle die im Artikel schon weiter gelesen und das zweite Mal aufgeschrien haben, also Bitte, jetzt seid nicht so kleinlich wegen Aschheim…

 

Uns war es allerdings wirklich ein Anliegen, die Hauptprotagonisten, nämlich die Gins und die Liköre, von heimischen Herstellern aus München (und dem Münchner Umland) zu verwenden. Bei den sogenannten „Filler-Produkten“ waren wir dann doch regional etwas großzügiger. Einfach deshalb, weil uns entweder nicht die regionale Qualität überzeugt hat (wie beim Sekt/Champagner) oder weil die richtigen Produkte (beim Tonic) nicht regional verfügbar waren.

Bei den drei Cocktails handelt es sich um völlig unterschiedliche Drinks, für unterschiedliche Ansprüche und unterschiedliche Geschmäcker. Alle drei sind allerdings gleichermaßen sauguad.

In dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den Gin und Likör Herstellern bedanken, die uns für unsere Cocktail-Rezepte mit Samples unterstützt haben.

„Mister Bayern 31“

Auch wenn wir nicht die größten Fußballfans sind wurden wir bei diesem Cocktail – ich würde mal sagen ein wenig – von einem prominenten Ex-Bayern München Fußballspieler inspiriert und nicht nur vom Namen her. Bastian Schweinsteiger, der vom Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München einmal als Mister Bayern bezeichnet wurde und seit vielen Jahren die Rückennummer 31 trägt spiegelt sich nicht nur namentlich in unserem Cocktail wieder. Basti‘s Spielweise beim FCB war oft spritzig und innovativ, ja es hat einfach Spaß gemacht ihm beim Fußballspielen zu zuschauen. Ähnlich könnte man auch unseren Cocktail umschreiben: spritzig, innovativ, er macht einfach Spaß…

oktoberfest special 21 802x535 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Dieser Cocktail erhält seinen Besonderheit vom The Duke Wanderlust Gin, welcher durch seinen floralen und fruchtigen Einschlag unserem Cocktail einen ganz eigenen Charakter verleiht. Die Verwendung des Birnensirups und eines nicht zu süßen aber ausdrucksstarken Elderflower-Tonics-Waters  – wir finden hier das Tonic von Luscombe sehr passend – tragen dazu bei, dass ein super frischer und fruchtiger Cocktail, der nur so vor Spritzigkeit strotzt, entstanden ist. Durch die Verwendung einiger Tropfen des Bitters erhält der Mister Bayern 31 noch einen besonderen Touch.

oktoberfest special 22 150x150 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Mister Bayern 31

Drucken

Zutaten

  • 5 cl Gin z.B.: The Duke Wanderlust
  • 2 cl Birnensirup
  • 1 cl Zitronensaft
  • Einige Spritzer Bitter z.B.: Orange Bitters von The Bitter Truth
  • 1 Bio Zitronenscheibe zum Dekorieren
  • Einige Minzblätter zum Dekorieren
  • Holler-Tonic von Luscombe

Zubereitung

  1. Gin, Birnensirup und Zitronensaft in ein mit einigen Eiswürfeln gefülltes hohes Becherglas geben und mit einem Barlöffel umrühren.

  2. Vorsichtig mit Holler-Tonic auffüllen und noch einmal kurz mit dem Barlöffel vermischen. 

  3. Zwei bis drei Spritzer Bitter hinzugeben und mit einer Zitronenscheibe und einigen Minzblättern dekorieren.

Tipp

Herstellung Birnensirup:

Zwei Birnen (ca. 500gr.) schälen, entkernen, klein schneiden und zusammen mit 200 ml Wasser in einen Kochtopf geben und ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Birnen weich sind.
Birnen zusammen mit dem Sud mit einem Pürierstab klein mixen.
500 ml Wasser und 250gr. Zucker hinzugeben und nochmals ca. 10 Min. leicht köcheln lassen.
Kurz vor dem Ende der Kochzeit den Saft einer Zitrone dazugeben und mischen.
Masse durch ein mit mehreren Papiertüchern ausgelegtes Küchensieb tropfen lassen und in einem zweiten Kochtopf auffangen.
Inhalt in eine sterilisierte Bügelflasche (0,7 Liter) füllen und abkühlen lassen. Hält sich im Kühlschrank einige Wochen.

 

“Wiesn König“

Für den Cocktail „Wiesn König“  solltest Du etwas vertragen, denn er kommt nicht nur mit relativ viel Alkohol daher (10cl) sondern entfaltet durch die Verwendung des Bier-und des Espressolikörs auch sehr interessante Bitteraromen, die von einer angenehmen Süße begleitet werden. Bei diesem Cocktail war es uns wichtig, die „Bierkomponente“ zu berücksichtigen. Und was bietet sich hier besser an als der super leckere Doppelbockliqueur von Heiland, der die Malzaromen vom Bier schön zur Geltung bringt. Gepaart mit dem sehr stimmigen Espressolikör von ascaim und dem tollen und klassischen Munich Dry Gin von feel! haben wir für euch eine Art „bayrischen Negroni“ entwickelt, der seinen ganz eignen Charakter hat. Gerade weil dieser Cocktail alkoholtechnisch „nicht ohne“ ist, denkt bitte immer auch an den verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol.

oktoberfest special 27 802x535 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

oktoberfest special 24 150x150 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Wiesn König

Drucken

Zutaten

  • 4 cl Gin z.B. Feel!
  • 4 cl Heiland Likör
  • 2 cl Ascaim Kaffeelikör
  • 1 TL Honig
  • Einige Spritze Zitronensaft
  • Zitronenschalenabrieb
  • Zitronenzeste zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Gin, die beiden Liköre, den Honig und den Zitronensaft in einen Cocktailshaker (ohne Eis – sonst löst sich der Honig nicht auf)) geben und kräftig schütteln.

  2. Einige Würfel Eis hinzu geben und noch einmal kräftig ca. 10 Sekunden schütteln. 

  3. In ein Becherglas auf Eis abseihen. Ein wenig Zitronenabrieb über den Drink geben und mit einer Zitronenzeste garnieren.

Schickeria³

Natürlich konnten wir uns bei dem Namen dieses Cocktails einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen. Nichtsdestotrotz ist der Schickeria³ geschmacklich ein echtes Highlight und ein richtig toller Wiesn-Cocktail, der aus der breiten Masse hervorsticht – sehr spritzig, sehr fruchtig, sehr hipp und vor allem sehr speziell. Für den Schickeria³ haben wir den Sloe Gin von ascaim ins Rennen geschickt, da uns dieser geschmacklich einfach sehr überzeugt hat. Generell sollte jeder einmal einen Sloe Gin probiert haben, da dieser Schlehen-Gin-Likör ein besonderes Geschmackserlebnis darstellt und wunderbar zu vielen Cocktails passt aber auch solo gut getrunken werden kann.  Der Schickeria³ bekommt seinen Kick, wie der Name vielleicht schon induziert, durch die Zugabe des Champagners, der aber auch ein Prosecco oder ein guter Riesling-Sekt sein kann. Da uns die Münchner Sekts jetzt nicht ganz so überzeugt haben, ist dieser Cocktail wohl derjenige mit der geringsten regionalen Nähe. Einen besonderes Extra bekommt dieser Cocktail auch noch einmal durch die Verwendung des Grapefruit Sirups und die Deko-Komponente, die in diesem Fall ein wenig mehr also nur Deko ist.

oktoberfest special 32 802x501 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

oktoberfest special 33 150x150 - 3x Gin-Cocktails für die fünfte Jahreszeit

Schickaria³

Drucken

Zutaten

  • 4 cl Sloe Gin von ascaim
  • 2 cl Grapefruit Sirup
  • 200 ml Champagner
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Deko

  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 Stück Grapefruit
  • 1 Salbeiblatt

Zubereitung

  1. Sloe Gin und Grapefruit Sirup in einen Barkelch oder ein Rotweinglas auf einige Eiswürfel füllen und vorsichtig mit Champagner und Mineralwasser auffüllen.

  2. Mit einem Barlöffel mehrmals langsam umrühren bis sich der Sirup und der Sloe Gin mit den anderen Zutaten vermengt hat.

  3. Ingwer, Grapefruit und Salbeiblatt mit einem kleinen Holzstäbchen verbinden und in den Cocktail geben und noch einmal vorsichtig umrühren.

Tipp

Das Rezept für den Grapfruit-Sirup findest Du hier:  www.omoxx.com/seriously-yuzu/

Viel Spaß auf d’Wiesn und genießt eure Gin-Cocktails

Wir ihr seht muss es nicht zwangsweise die Mass Helles auf der Wiesn sein. Bis wir allerdings die Wiesnzelteigentümer bekehrt haben auch einmal einen Gin-Cocktail „auszuschenken“ wird es wahrscheinlich noch eine ganze Weile dauern. Daher unser Rat: Seid selber kreativ!

Genießt die fünfte Jahreszeit und probiert einfach mal den einen oder anderen Gin-Wiesn-Cocktail von uns aus UND wir freuen uns natürlich immer gerne über euer ehrliches Feedback. In diesem Sinner Servus und auf eine friedliche Wiesn.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.4/5]

In diesem Artikel geht es um:

, ,
Liquid Expert, Weltenbummler, Fusion-Fanatiker – genießen mit allen Sinnen.

Doc JoeRG liebt Gin, Sake und Rum und zaubert aus wenigen Zutaten geile Cocktails. Er kümmert sich bei omoxx um die eher geistreichen Artikel.

2 Kommentare

  1. Die Cocktails sehen wirklich super aus, und klingen total lecker!
    Erst dachte ich, ich will den ersten sofort probieren, denn ich mach den Duke Wanderlust sehr. Aber dann sah ich den letzten, damit habt ihr mich! Ich liebe den Sloe Gin von Ascaim, der ist wirklich was ganz besonderes! Und dann auch noch Champagner…!
    VG Martina

  2. Vielen Dank liebe Martina, solch ein Feedback lassen wir uns natürlich sehr gerne gefallen ;-)
    Liebe Grüße
    Joerg

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.