Grundausstattung in der Küche

von

Wenn in der Küche eine gewisse Grundausstattung an Zutaten vorhanden ist, fällt es leicht ein schnelles Essen zu improvisieren, oder mit wenigen frischen Zutaten ein leckeres Gericht zu zaubern.

Natürlich wird das bei jedem etwas anderes sein, da die Geschmäcker verschieden sind. Ich würde mir zutrauen mit folgenden Grundzutaten ganz gut über die Runden zu kommen. Ich hoffe, dass ich damit andern auch eine Hilfestellung geben kann.

Haltbare Grundnahrungsmittel

Die Basiszutaten die in den meisten Rezepten vorkommen sind folgende:

  1. Mehl (Weizenmehl 405)
  2. Reis (Langkorn, Risottoreis)
  3. Nudeln
  4. Kichererbsen (getrocknet oder aus dem Glas)
  5. Zucker
  6. Braunerzucker
  7. Honig und Marmelade
  8. Speisestärke
  9. Gekörnte Brühe (Hühnerbrühe, Gemüsebrühe)

Wenn man jetzt noch ein paar frische Zutaten dazu nimmt, z.B. Eiern oder Milch kann man schon einiges zubereiten. Zum Beispiel Nudeln mit Tomatensauce, Pfannkuchen, Risotto oder Nudelsuppe …

Frische Grundnahrungsmittel

Auch im Kühlschrank sollte es immer einen Grundstock an Zutaten geben. Diese halten sich zwar nicht ewig, aber zusammen mit der ersten Liste ergeben sie eine solide Basis.

  1. Eier
  2. Milch (H-Milch hält sich auch ohne Kühlung)
  3. Parmesan
  4. Butter
  5. Senf (Dijon)
  6. Sahne oder Schmand
  7. Joghurt

Lagerbares Gemüse

Wer ein kühles dunkles Eck in seiner Küche hat sollte auch immer etwas von diesem Gemüse vorrätig haben.

  1. Kartoffeln
  2. Knoblauch
  3. Zwiebeln

Es gibt bei Kartoffeln unendlich viele Möglichkeiten der Zubereitung. Warum nicht mal verschiedene Gerichte aus Kartoffelteig versuchen.

Tiefkühlung

Tiefkühlgemüse ist oftmals besser als sein Ruf, daher empfehle ich folgende Zutaten auf Vorrat zu shoppen:

  1. Blattspinat
  2. Bohnen
  3. Erbsen
  4. Fischfilet

Saucen & Dressings

Für Salatdressings und diverse Tomatensaucen empfiehlt es sich immer ein paar Tomatenkonserver, Essig und Öl im Haus zu haben.

  1. Olivenöl (hier unbedingt auf eine gute Qualität achten!)
  2. Neutrales Öl zum Braten (z.B. Sonnenblumenöl)
  3. Essig (zum Beispiel Apfelessig)
  4. Balsamico
  5. Tomatenmark
  6. Tomaten aus der Dose

Gewürze

Zu Gewürzen hab ich hier schon mal ausführlich berichtet.
Für den Anfang empfehle ich folgende Gewürze:

  1. Salz
  2. Pfeffer (am besten aus der Mühle)
  3. Cayennepfeffer
  4. Majoran, Oregano  Thymian & Bohnenkraut
  5. Wacholderbeeren
  6. Paprika edelsüß
  7. Lorbeerblätter
  8. Kümmel
  9. Muskatnuss + Muskatreibe
  10. Zimt und Bourbon-Vanillezucker oder Vanilleschoten

Darf’s a bissl mehr sein?

Nicht wirklich notwendig, aber in meiner Küche immer sehr gerne in Verwendung sind folgende Sachen:

  1. Hühnerfond
  2. Rinderfond
  3. Nüsse
  4. Schokolade (Zartbitter)
  5. Noilly Prat (französischer trockener Wermut ein absolutes Muss bei Risotto)
  6. Portwein und Sherry
  7. diverse Mehlsorten (Roggenmehl, Dinkelmehl)
  8. Couscous

Was gehört für Dich unbedingt zur Grundausstattung? Schreib einen Kommentar.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , , , , , ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

1 Kommentar

  1. Unsere ganze Familie liebt die Tradition des Nachmittagskaffees und wenn sich dann noch spontan Besuch ankündigt, serviere ich gern einen frisch gebackenen Kuchen. Damit wir auf die SChnelle also was zaubern können, gehören für mich noch diverse Backutensilien wie Mehl, Zucker, Margarine, Backpulver, Vanillzucker, Speisestärke, H-Sahne, Nüsse, Kakao und TK-Früchte zur Grundausstattung. Damit kann man je nach Laune und Zeit tolle Kreationen zaubern. LG Henriette

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!