Herbstlicher Hefekuchen mit Mohnbutter

Wenn es draußen zunehmend ungemütlicher wird, ist es um so schöner wenn man es sich zu Hause gemütlich machen kann. Um sich diese beschaulichen Stunden noch mehr zu versüßen hier ein einfaches Rezept für einen herbstlichen Hefekuchen mit Äpfeln, Pflaumen oder Aprikosen.

Kuchenboden

  • Zutaten: Teig
  • 350g Mehl
  • 1 Ei
  • 50g Butter
  • 50g Zucker
  • 160ml Milch
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz

Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen und ca. 1,5-2 Stunden zugedeckt gehen lassen. Danach kräftig durchkneten und zu einem Fladen ausrollen. Den Teig in eine Tarteform legen und nochmals eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Belag

  • Zutaten Belag:
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL geriebener Mohn
  • Äpfel, Pflaumen oder Aprikosen

In den aufgegangenen Hefefladen mit den Fingern Löcher hinein  drücken. Jedes Loch mit  Mohnbutter füllen (Butter gemischt mit Mohn) und ein Stück Obst hinein drücken.

Über den Kuchen großzügig Zimt-Zucker streuen.

Bei 180 Grad ca 20 min backen.

War der Artikel gut? - Erzähl es weiter:
Leserbewertung:
0 Bewertungen
In dem Artikel geht es um:
Geschrieben von
Weitere Artikel von Diana

Schwäbische Fladen

Schwäbische Fladen werden aus Hefeteig gebacken, der mit einer Sauerrahmcreme, Speck und...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.