Spanische Lebensfreude

Tapas

von

Eine der besten spanischen Erfindungen sind Tapas. Für mich sind sie der Inbegriff spanischer Lebensfreude. Was gibt es schöneres als zusammen bei ein bis xx Gläser Wein zusammen zu sitzen, Tapas probieren und das Leben zu genießen. Diesen Spaß können und sollten wir uns auch hier gönnen. Ein Buch könnte da ein paar Inspirationen liefern.

Tapas sind weniger ein spezielles Gericht als vielmehr eine Art und Weise wie diese serviert werden, nämlich immer in kleinen Portionen und am besten bunt gemischt.  Alles kann ein Tapas sein.

Ursprünglich wurde in Spanien zu einem Glas Wein das man bestellte, ein Tellerchen mit einen kleinen Happen serviert. Auch heute wird das in vielen Bars noch so gehandhabt.

Wein trinken und dazu einen Bissen essen ist super, man kann es aber auch umdrehen. Einen Tisch voller kleiner Köstlichkeiten und dazu was trinken.
Was gibt es schöneres als mit Familie und Freunden um einen Tisch zu sitzen, sich Schüsseln hin und her zu reichen, und gemeinsam zu essen.

120 Tapas

tapas 0015 226x300 - Tapas

Omar Allibhoy „Tapas“ Tapas Rezepte für eine reich gedeckte Tafel: 120 Rezepte aus der spanischen Küche. Snacks… von Omar Allibhoy Gebundene Ausgabe EUR 25,00

Wie einfach es sein kann Tapas zu kochen zeigt das Buch von Omar Allibhoy „Tapas“Omar Allibhoy „Tapas“. 120 Rezepte hat er zusammengetragen und alle sind einfach nach zu kochen.
Was mir besonders gefallen hat, sind die extra Tipps die er zu seinen Rezepten gibt, wie z.B. diesen, dass man die fritierten Meeresfrüchte in eine Schüssel mit Salz legen soll um das überschüssige Öl zu entfernen. Bei einem Küchenpapier ist die Gefahr zu gross, dass die knusprige Kruste aufbricht und durch die entweichende Feuchtigkeit wieder weich wird.

Zum Testen hab ich 5 Rezepte und die Aioli aus dem Buch ausprobiert (Röstbrot mit Knoblauch und Tomate, Frittierte Meeresfrüchte, Knoblauchgarnelen, Spanisches Spiegelei und ein maurisches Hühnchen mit Chili-Knoblauch-Sauce).
Die Zutaten ließen sich leicht im Supermarkt besorgen und die Zubereitung ging schnell und unkompliziert.

Frittierte Fische und Meeresfrüchte

tapas 5323 802x535 - Tapas

tapas 280 150x150 - Tapas

Pescaíto Frito

Frittierte Fische und Meeresfrüchte
Drucken

Zutaten

  • 1 kg gemischte Fische und Meeresfrüchte ich hab gefrorene Meeresfrüchte verwendet
  • 150 g Griesmehl
  • mildes Öl zum Frittieren
  • Salz
  • Zitronenspalten
  • Aioli zum dippen

Zubereitung

  1. Die Meeresfrüchte auftauen lassen. Mehl auf einen flachen Teller geben und die Meeresfrüchte darin wälzen. Darauf achten, dass alle Teile rundum bemehlt sind.
  2. Das Öl in einem Topf bei höchster Stufe erhitzen; ein Stück altbackenes Brot sollte in 20-30 Sek darin goldbraun werden, dann passt die Temperatur.
  3. Die Fischstücke in das Öl geben und je nach dicke 1 - 1,5 Minuten ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel mit groben Salz geben.

  4. Sofort mit Aioli und Zitronenspalten servieren.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

1 Kommentar

  1. Hallo und einen schönen Sonntag Thomas,

    die Rezepte sind super und es gibt bei mir gleich die Spagetti …. und erstmals auf dem Balkon
    bei dem Traumwetter!
    Nur bitte, wo sind die restlichen vier Tapas-Rezepte, die Meeresfrüchte sind super, aber ich
    möchte auch sehr gerne die anderen ?!
    Lieben Gruss aus Berlin
    Valentina

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!