Einfaches Kürbisrisotto

von

Jetzt geht sie wieder los, die Kürbiszeit. Da ich ja mehr so auf einfache, alltagstaugliche Rezepte stehe, habe ich mir für den Start in die Kürbissaison einen Klassiker ausgesucht. Risotto mit Kürbis. Das ist günstig, scheckt und lässt sich recht zügig zubereiten.

Für dieses Kürbisrisotto habe ich einen Hokkaido Kürbis verwendet. Zum einen sind diese Kürbisse sehr handlich, vor allem aber besitzt er eine recht dünne Schale, die man problemlos mit essen kann, das macht das Verarbeiten einfach weil man sich das schälen sparten kann.

kuerbisrisotto 150x150 - Einfaches Kürbisrisotto

Einfaches Kürbisrisotto

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Rezept drucken

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Noilly Prat
  • 600 Gemüsebrühe heiße
  • 250 g Risotto Reis
  • 4-5 EL Parmesan
  • Butter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL brauner Zucker

Anleitungen

  • Den Kürbis samt Schale aber ohne Kerne in feine Würfel schneiden, das gleiche mit der Karotte und der Zwiebel.
  • Den Kürbis in etwas Butter und 1 EL braunen Zucker bei mittlerer Hitze anbraten und leicht karamellisieren lassen. Dann die Kürbiswürfel beiseite stellen.
  • Die Zwiebel glasig dünsten, dann die gewürfelte Karotte dazu geben und mit braten.
  • Die Temperatur etwas erhöhen und den Reis dazugeben und solange mitbraten bis er glasig ist. Bei Bedarf noch mal etwas Olivenöl dazugeben.
  • Mit einem kräftigen Schuss Noilly Prat ablöschen und die Temperatur wieder auf mittlere Hitze herunterschalten. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, etwas Gemüsebrühe nachgießen und dabei ständig rühren.
  • Jetzt etwa die Hälfte der Kürbiswürfel dazu geben. Diese sollen mitkochen und dürfen mit der Zeit gerne zerfallen, das macht das Risotto noch cremiger.
  • Immer wieder Brühe nachgießen und weiter rühren bis der Reis gar ist. Ein perfektes Risotto ist schön schlotzig, hat aber noch einen leichten Biss. insgesamt braucht der Reis ca. 20 Minuten - ich empfehle aber statt auf die Uhr lieber auf den eigenen Geschmack zu vertrauen und nach 15 Minuten zu probieren.
  • Wenn der Reis fertig ist, die restlichen Kürbiswürfel dazugeben. Parmesan und nach Belieben ein weiteres Stück Butter unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Tipp: Ich koche mir meine Gemüsebrühe wann immer es geht selber. Dazu sammle ich jedes mal, wenn ich was mit Gemüse mache, die Schalen und Abschnitte und friere sie ein. Bei diesem Gericht habe ich für die Gemüsebrühe auch das Innere des Kürbis mitgekocht, das hat einen sehr intensiven Geschmack und eine schöne Farbe gegeben.