Gemüsereis – 1 Rezept – 1000 Varianten

von

Wann immer es schnell gehen muss und nur noch Reste im Haus vorhanden sind, ist das ein prima Blitzrezept. Je nach vorhandener Zutat kommt dabei ein neues leckeres Rezept heraus. Dauer ca. 20 Minuten.

Gestern war es wieder soweit. Die Familie hatte Hunger und ich war nicht beim Einkaufen. Gott sei Dank war noch etwas Gemüse im Kühlschrank und somit konnte es losgehen. Gemüsereis heute vegetarisch.

  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Karotte
  • 1 Spitzpaprika
  • 1 kleiner Lauch
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Rote Currypaste
  • 1 TL Sojasauce
  • eine Hand voll Cashewkerne

Den Reis koche ich separat mit etwas Gemüse- oder Hühnerbrühe nach der 1+2 Methode. 1-Teil Reis mit 2-Teilen Wasser + etwas Salz aufkochen und dann leise köcheln lassen, bis das komplette Wasser weg ist.
Ich Banause nehme immer den ganz gewöhnlichen Langkornreis, bin mir aber sicher, dass echte Reiskenner das auch mit Basmatireis machen können.
Während der Reis kocht das Gemüse waschen und in nicht zu kleine mundgerechte Teile schneiden.
Tomaten vierteln, entkernen und kleinschneiden.
Die Frühlingszwiebeln (mit dem Grün!) schräg in rautenförmige Stücke schneiden. – Rautenförmig nur weil es schöner ausschaut

Wenn der Reis fast fertig ist in einer extra Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse bis auf die Tomaten und die Frühlingszwiebeln sanft anbraten.
Die Rote Currypaste mit etwas Wasser verrühren und zu dem Gemüse geben, dann den Reis dazugeben und bei etwas höhere Hitze alles kräftig anbraten.
Kurz vor Schluss die Tomaten die Frühlingszwiebeln und die Cashewkerne dazu geben.

Tip: Wenn man die Tomaten zu früh unterrührt, dann verkochen sie und es gibt Soße.
Je nach Geschmack noch einen kleine Schuss Sojasauce dazu und servieren.

Ich mag an der Methode, dass das Gemüse noch Biss hat und durch das Anbraten eine weitere Geschmacksnote dazu kommt. – Schmeckt aufgewärmt übrigens fast noch besser.

Beim nächsten Mal mit anderem Gemüse probieren, so kommen mit der Zeit garantiert 1000 Varianten zusammen.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

1 Kommentar

  1. Das nenne ich mal einen Beitrag zum Thema Reis kochen wassermenge. Danke dafür und weiter so. Viele Grüße, Evelyn.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!