Buns – Burgerbrötchen selber backen

von

Selbstgemachte Burger schmecken immer gut. Noch besser werden sie wenn man die Buns, die Burgerbrötchen auch noch selber macht.

Burgersemmeln, Buns

Burger Buns

Drucken

Zutaten

  • 570 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 20 g Salz 2 Hand voll
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. Milch und Wasser leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Die Butter schmelzen. Alle Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten und kräftig durchkneten (mindestens 10 Minuten).
  2. Es soll ein weicher feiner Teig entstehen.
  3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in 12 Portionen teilen und zu glatten Kugeln formen.
  4. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 1 Std. gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  5. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

  6. Die Teiglinge auf ein Backblech mit Backpapier geben und mit nassen Händen noch mal glatt streichen. Das ist wichtig, damit die Brötchen nicht aufspringen.

  7. Je nach Geschmack mit etwas Sesam bestreuen.

  8. Ca. 12 - 15 Minuten backen.


TIPP: Damit der Teig nicht nach allen Richtungen zerläuft hab ich die Hefeteigkugeln in eine gefettete Muffinform getan. Da passen genau 12 Stück rein.

[amazon_link asins=’B00SL5Z5HY,B005JCC8S6,3766722018′ template=’amazonomoxx‘ store=’omoxx-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ae53735b-f060-11e6-858c-930c5dba0ae4′]

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

, ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

3 Kommentare

  1. Ich habe heute dein Rezept gelesen und hab’s sofort nachgebacken.
    Schmecken super lecker und sind schön luftig. Ein Problem hatte ich aber. Der Teig war extrem klebrig. Hab ich was falsch gemacht oder was kann man dagegen machen.

    Ich finde deinen Blog super. Gefällt mir sehr gut.

    Gruß
    Anika

  2. Hallo Anika, danke für das Kompliment, das hört man(n) gern. Das Problem mit dem Teig habe ich auch manchmal. Grundsätzlich ist das Rezept so ausgelegt, dass es einen sehr weichen Hefeteig ergibt aber manchmal klebt er wirklich sehr. Ich denke das kann auch an der Größe vom Ei oder an der Mehlsorte liegen. Wenn er zu sehr klebt, spricht nichts dagegen noch mal eine handvoll Mehl dazu zugeben, dann aber immer gründlich unterkneten und sobald der Teig nicht mehr zu anhänglich ist entsprechend formen.

    Schöne Grüße
    Thomas

  3. Danke für deine schnelle Antwort.
    Ich werd die Brötchen auf jeden Fall wieder machen und dann deinen Tipp beherzigen :)

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!