Fish Tacos

Fish Tacos sind in der Inbegriff von Fingerfood. Die kleinen Geschmacksbomben zu essen gibt jedes Mal eine herrliche Sauerei, aber das muss so sein. Der amerikanische Klassiker wird normalerweise mit frittiertem Fisch gegessen, wir haben uns hier für die deutlich gesündere und aromatischere marinierte und gebratene Variante entschieden. Vorspeise für 4 Personen

Im Sommer kann der Kabeljau natürlich auch auf dem Grill gegart werden. Allerdings ist hierbei Vorsicht geboten, der Fisch neigt dazu zu zerfallen.

Fisch vorbereiten

zutaten-taco

  • 350g Kabeljau
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1/2 rote mittelscharfe Chili-Schote
  • 1 Bio-Limetten
  • 2-3 EL Sonnenblumenöl

Den gemörserten (kann auch gemahlen sein) Kreuzkümmel zusammen mit einer halben fein gehackten Chili, dem Abrieb einer Limette und 2-3 EL Sonnenblumenöl in einen Gefriebeutel geben. Die Fischfilets in die Marinade einlegen und dafür sorgen, dass die Marinade den Fisch umhüllt. Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht ziehen lassen.

Krautsalat

krautsalat

  • 1/8 Weißkohl
  • 1/8 Rotkohl
  • 2 Karotten
  • 1/2 Bio-Limetten

Ebenso am besten am Vortag den Krautsalat zubereiten, mindestens jedoch 4 Stunden vorher. Dazu den Weiß- und Rotkohl fein hobeln. Die Karotte in dünne kurze Streifenschneiden (Julienne) und alles vermengen. Den Saft einer halben Limette dazu treufeln, eine Prise Salz darüber streuen und mit den Händen einmal gut durchkneten, bis der Salat etwas mürber wird.

Mayonnaise

majo

  • 1 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 1 TL Senf
  • 450ml Sonnenblumenöl
  • 1 Knolle Knoblauch

Ofen vorheizen auf 200 Grad Umluft. Die Knoblauchknolle im Ganzen horizontal durchschneiden, die Schnittflächen mit Olivenöl bestreichen und für 20 Minuten in den Ofen geben. Anschließend abkühlen lassen.

Das Eigelb und das Vollei in ein hohes, schlankes Gefäss oder einen Mixer geben. Zusammen mit Senf und einem kleinen Spritzer Sonnenblumenöl kräftig anmixen mit dem Pürierstab und langsam den Rest des Öls in einem dünnen Strahl hinzugeben. Gerade so lange aufschlagen, bis die Mayonnaise leichten Stand hat, aber nicht zu fest wird. Die abgekühlten Knoblauchzehen aus der Schale kratzen, mit dem Messer auf einem Brett zu einem Pürree ausstreichen und zur Mayonnaise geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Topics vorbereiten

topics

  • 1 Kopf Romana Salat
  • 1 Hass Avocado

Den Salat Waschen und trocken tupfen. Die Blätter auf den Durchmesser der Maisfladen einkürzen.

Die Avocado vom Kern befreien, indem man sie zunächst halbiert, das Messer in den Kern schlägt und den Kern behutsam aus der Frucht dreht. Die beiden Avocadohälften mit einem Löffel aus der Schale heben und in ca. 0,5 cm breite Spalten schneiden.

Fisch braten

  • 1/2 Bio-Limetten

Den Fisch bei hoher Hitze in die Pfanne legen und sofort auf halbe Hitze reduzieren. Sobald der Kabeljau beginnt sich in einzelne Segmente zu lösen, kurz wenden, mit dem Saft einer halben Limette ablöschen und die Pfanne vom Feuer nehmen.

Finale

  • ¼ Bund Koriander
  • 4 Maisfladen (Soft Tacos bzw. Tortillas, die Kleinen, also ca. 10-12 cm Durchmesser)
  • 1 Glas Hummus
  • 1/2 rote mittelscharfe Chili-Schote

Die Blätter des Koriander grob hacken und unter den durchgezogenen Kautsalat heben, ggf. den Salat nochmals mit etwas Limettensaft abschmecken.

Je eine Tortilla auf einen Teller legen. Und in der Mitte großzügig mit einem Streifen Hummus bestreichen. Darauf eine handvoll von dem Krautsalat. Anschließend ein Blatt des Salats mit der Öffnung nach oben auf dem Kraut platzieren, mit einer Scheibe Avocado belegen, dann die einzelnen Segmente vom Fisch auflegen und mit der Mayonnaise krönen. Zum Schluss großzügig die restliche fein gehackte Chili über dem Taco verteilen.

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

, , ,
"Jeder kann alles kochen, wenn er ein Tütchen aufreißt." Mit meinen 27 Jahren bin ich ein Kind der Maggi-Generation. Ich musste ca. 14 Jahre alt werden, um festzustellen, dass uns die Natur die besten Geschmacksverstärker geschenkt hat: Fleur de Sel, Rosmarin, Olivenöl.Seither bin ich passionierter Hobby-Koch. Ich liebe zu kochen und anderen beim Kochen zuzusehen. Das können Sterneköche sein - Jamie Oliver ist mein absoluter Herdheld - oder meine Herzallerliebste, wenn sie uns was vegetarisches brutzelt.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!