Röstnudeln mit Bärlauch

Röstnudeln mit Bärlauch

Endlich wieder Frühling. Bärlauch ist mit das erste was aus dem Boden sprießt. Bei mir im Garten gibt es eine Stelle wo jedes Jahr eine Menge davon wächst und gerade habe ich den ersten entdeckt. Aber auch auf Märkten und manchmal auch im Suppermarkt kann man ihn kaufen.

Wenn es mal richtig schnell gehn muss, ist das Rezept die Wahl der Stunde. Ich möchte mal behaupten die Zubereitung dauert maximal so lange wie die Nudeln brauchen um gar zu werden. Trotzdem ist das ein ernst zu nehmendes Gericht – was obendrein nur 4 Zutaten benötigt. Ein Bund Bärlauch, Butter, Semmelbrösel und natürlich Nudeln.

Aufpassen beim Bärlauch pflücken!

Eine kurze Warunung noch an alle die selber pflücken gehen wollen. Passt bitte gut auf was ihr pflückt. Zur gleichen Zeit, wenn Bärlauch wächst, wachsen auch die Maiglöckchen. Man erkennt Bärlauch am Besten an dem leicht knoblauchartingen Geruch. Dummerweise riechen irgendwann auch die Finger danach und dann wird es schwieriger mit der Unterscheidung. Passt einfach auf und wenn Ihr Euch nicht sicher seit Fragt lieber euren Gemüsehändler.

Tiroler Röstnudeln mit Bärlauch

Drucken

Zutaten

  • 500 g Nudeln
  • 150 g Butter
  • 75 g Semmelbrösel
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Nudeln kochen, während dessen die Butter in einer Pfanne schmelzen und leicht braun werden lassen (Nussbutter). In der Nussbutter die Semmelbrösel gut anbräunen. Die fertigen Nudeln abtropfen und in die Pfanne geben. Gehackten Bärlauch dazu - fertig.
  2. Durch die angerösteten Semmelbrösel bekommen die Nudeln ein wunderbares Butter-Aroma und eine knusprige Textur.
War der Artikel gut? - Erzähl es weiter:
Leserbewertung:
3 Bewertungen
In dem Artikel geht es um:
Geschrieben von
Weitere Artikel von Thomas

Rotes Blumenkohl Curry mit Paprika und Lauchzwiebeln

Rote Currypaste gab es bisher nicht in meiner Küche. Gestern hab ich...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.