Strozzapreti (Pfaffenwürger)

von

Strozzapretis sind gedrehte Nudeln, die mit wenig Aufwand und ohne großen Maschinenpark selber hergestellt werden können. Sie werden von Hand gedreht und brauchen nicht gleichmäßig sein.

Da die Nudeln etwas dicker sind eignen sie sich prima um zusammen mit Gemüse oder einem deftigen Ragout angerichtet zu werden. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ich hab mich, weil es wie so oft schnell gehen sollte, für eine Version mit Cocktailtomaten und etwas frischem Babyspinat entschieden.

Der Clou ist die Nudelform die man erhält wenn man den Nudelteig in ca. 3 cm breite Streifen schneidet und diese Streifen dann zwischen den Händen verdreht. Dann einfach 3-4 cm lange Stücke abzupfen, und fertig.

nudeln schneiden drehen 770x293 - Strozzapreti (Pfaffenwürger)

Als Teig kannst du jeden beliebigen Nudelteig verwenden. Ich habe es diesmal nur mit Mehl und Wasser versucht und finde das Ergebnis sehr überzeugend.

Warum diese Pasta Pfaffenwürger heißt kann ich leider nicht beantwortet. Vermutlich waren da ein paar Leute nicht gut auf den Klerus zu sprechen als sie diese Nudel erfanden, vielleicht weiß es ja einer von Euch und kann diese offene Frage noch beantworten.

Wie viel Mehl Du nimmst, kommt auf deinen Hunger und die Anzahl der Gäste an. Ich würde sagen, dass man mit insgesammt 500g Mehl schon 3-4 Personen satt bekommt.

Einfacher Nudelteig

Kochzeit 2 Minuten
Zeit gesamt 32 Minuten

Zutaten

  • 1 Teil Mehl (405)
  • 1 Teil Hartweizengrieß
  • 1 Teil Wasser

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Wasser vermischen. Das geht am Anfang sehr gut mit einer Küchenmaschine. Am Ende kommt man aber auch mit der besten Maschine nicht um das Kneten von Hand herum.
  2. Der Teig soll eine feine gleichmäßige Struktur haben.
  3. Da es bei mir etwas eilig war habe ich den Teig sofort mit der Nudelmaschine zu zwei Teigplatten (Stufe 6) ausgerollt. Wenn Du etwas mehr Muße hast solltest Du ihn noch mal eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Teigbahnen werden dann in jeweils ca. 3 cm breite Streifen geschnitten und dann beginnt wie oben schon beschrieben die Handarbeit. Verdrehen, Abzupfen, Verdrehen, Abzupfen, usw

Strozzapreti 770x513 - Strozzapreti (Pfaffenwürger)

Die Nudeln werden in reichlich gesalzenem Wasser für ca. 2 – 3 Minuten gekocht. Um den genauen Garpunkt zu erwischen eine Nudel probieren, die genaue Zeit hängt davon ab wie Dick die Pasta geworden ist.

In einer Pfanne ein paar halbierte Cocktailtomaten zusammen mit einer ganzen Knoblauchzehe in etwas Olivenöl und Butter kurz anbraten (2 Minuten). Die fertigen Strozzapreti direkt aus dem Wasser in die Pfanne zu den Tomaten geben (vorher die Knoblauchzehe wieder rausfischen). Noch mal für ca. 1 – 2 Minuten durchschwenken und ganz zum Schluss eine Hand voll Babyspinat dazu geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

1 Kommentar

  1. Der Blog ist zwar schon etwas älter und sollte die Frage nach dem Namen schon geklärt sein, einfach ignorieren.

    Eine Legende besagt:
    Die heißen Paffenwürger weil der Pfarrer sich gerne selbst eingeladen hat bei seinen ‚Schäfchen‘ zu speisen. Da es als ehre galt den Pfaffen zu bewirten haben die Leute auch reichlich aufgetischt. Leider haben sich die wenigsten zurück gehalten und den armen Leuten das beste und meiste weggefuttert. Daraufhin hat man die Strozzapreti erfunden. Sie sind sehr sättigend und wurden als Vorspeise serviert in der Hoffnung der Vielfraß würde sehr schnell satt und auch das Haus wieder verlassen.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.