Lachstatar mit Gin

von

Lachstartar ist ja schon eine sehr feine Sache, aber man kann das noch topen, indem man ein weiteres Aroma hinzufügt. Gin passt da sehr gut und gibt dem Gericht gleich noch mal eine ganz besondere Tiefe.

Auf der Food&Life in München werde ich das Gericht am Mittwoch auf der Bühne kochen, vielleicht treffe ich ja jemanden von Euch – es würde mich freuen.

 

Lachstatar mit Gin

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zeit gesamt 22 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Zitrone unbehandelt (die Schale davon)
  • 400 g Wildlachs alternativ frischer Bio-Lachs
  • 3 EL Gin
  • 50 g Créme fraîche
  • 3 TL Senf mittelscharfer
  • 3 TL Dill gehackter
  • Limettensaft 1/2 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Lachs mit dem Gin und der Schale einer Zitrone in einen Plastikbeutel geben, gut verschließen und für ca. zwei Stunden im Kühlschrank marinieren. Die Zitronenschale später entfernen, den Gin weiterverwenden.
  2. Danach den Lachs sehr fein würfeln, wieder mit den restlichen Zutaten und dem Gin aus der Tüte vermischen und mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  3. Dazu passt ein geröstetes Weißbrot und ein einfacher Gurkensalat.

(alle Foto & Videos: Carolin Martin )

In diesem Artikel geht es um:

, , , ,
Fotograf, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Seit mehr als 10 Jahren begeistert Thomas seine Leser mit Rezepten und Geschichten rund ums Kochen. In den letzten Monaten tauscht er aber immer mal wieder den Kochlöffel mit der Kamera und und berichtet über Menschen und Ereignisse, die oft – aber nicht immer mit Essen zu tun haben.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.