Pikante Rote-Bete Suppe

von

Diese Suppe habe ich bei meinem großen Fernsehauftritt gekocht. Sie geht super schnell wenn man auf vorgegarte Rote Bete zurückgreift und schmeckt richtig gut! Das Besondere an diesem Rezept ist der Apfel der mitgekocht wird, dadurch erhält die Suppe eine fruchtige Note.

  • 1 Pck Rote Bete vorgegart
  • 1 säuerlicher Apfel (z.B. Boskoop)
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Kreuzkümmel
  • Weißwein
  • Hühnerfond
  • Schmand

Zwiebel und Apfel fein würfeln und in etwas Öl oder Butter andünsten. Die kleingeschnittene Rote Beete dazu geben und kurz mit dünsten.
Mit etwas Kreuzkümmel würzen und mit Weißwein ablöschen – den Wein etwas einkochen lassen, dann mit Hühnerfond aufgießen und 5-10 Minuten köcheln lassen, mit Salz Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.
Fein mixen und in Gläser anrichten.

Auf die Suppe einen Klecks Schmand geben.

[infobox bg=“yellowlight“ color=“black“ opacity=“on“ subtitle=“Rote Beete hat sehr viel Stärke was bedeutet, dass man reichlich Hühnerfond benötigt, sonst wird aus der Suppe eine Creme (was aber auch gut schmeckt))“]Tipp[/infobox]

Wer frische Rote Bete verwenden will, packt die Rübe einfach in Alufolie und legt sie bei ca. 180°C in den Ofen. Je nach Dicke dauert das ca. 30 – 60 Minuten bis sie innen weich ist.

rote-ruebe

Kurz abkühlen lassen, schälen und dann weiterverarbeiten. Damit nicht jeder sieht, dass man vor 3 Tagen Rote Bete gekocht hat sind Handschuhe sehr hilfreich. Die Rote Rüben färben unglaublich stark ab!

Gefällt Dir der Artikel?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In diesem Artikel geht es um:

, ,
Showkoch, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Kochen ist einfach, wenn man weiß wie es geht. Daher versucht Thomas möglichst viele Grundlagen zu erklären und hofft damit viele seiner Leser zum Kochen zu motivieren.

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You have Successfully Subscribed!