Punsch – Cidre Limette Wacholder

Zu einem ordentlichen Winter gehören zwei Dinge: Schnee und Punsch. Auf den Schnee kann man sich ja nicht mehr so sehr verlassen, das mit dem Punsch hat man selber in der Hand.

Die meisten denken bei Punsch ja automatisch an pappsüße Glühweine den man spätestens nach dem zweite Glas bitter bereut. Das es noch ganz viele andere Möglichkeiten gibt beweist diese Variante die ich in dem kleine Buch ‚Punsch‘ von Sascha Schümel gefunden habe. Da dürfen es dann auch gerne mal ein zwei Tassen mehr sein.

 

Anzeige:


Dieser Cidre Punsch hebt sich wohltuend von einem Standard-Glühwein ab. Auf dem ersten Blick würde man die Zutaten eher in einem Gin-Mix vermuten aber wer es nicht selber ausprobiert wird nie erfahren, dass es eben auch anders geht.

Cidre Limette Wacholder

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zeit gesammt: 20 Minuten
Drucken

Zutaten

  • 2 l Cidre Apfelwein
  • 2 unbehandelten Limetten die Schale
  • 2 unbehandelten Orange
  • 10 Gewürznelken
  • 10 Wacholderbeeren
  • 2 Zimtstangen
  • 5 EL brauner Zucker
  • brauner Rum nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Cidre mit Limetten - und Orangenschale, Nelken, Wacholderbeeren, Zimtstangen und dem Zucker in einen großen Topf geben und alles gut verrühren.

  2. Das Ganze ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen, dann durch ein Sieb gießen und auf Gläser verteilen.

  3. Jede Portion nach Geschmack mit einem kleinen Schuss braunem Rum verfeinern und mit Orangenschale garnieren.
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Newsletter abonnieren:

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib auf dem Laufenden

Bleib auf dem Laufenden

Trag Dich hier ein und erhalte kostenlos 1x im Monat meinen Newsletter mit allen aktuellen Artikeln der letzten 4 Wochen.

You have Successfully Subscribed!