Leichte Gemüse Quiche mit Wildkräutersalat

von

Man sagt ja, dass Gott, wenn er zum Essen geht, ganz gerne mal in Frankreich vorbeischaut. Die Franzosen kochen zwar auch nur mit Wasser – aber öfter als wir verwenden sie auch Senf, ein kleines Geheimnis, das viel ausmacht.

Dass Senf einem Gericht noch mal das Tüpfelchen von die ‚i‘ aufsetzen kann habe ich vor kurzem auf einem Event mit Maille erfahren. Dort wurden wir wunderbar durch den Abend gekocht und in jedem Gericht wurde Senf als besondere Würze eingesetzt.

maille 770x385 - Leichte Gemüse Quiche mit Wildkräutersalat

Ein Rezept musste ich gleich ausprobieren und kann es wärmstens (oder auch lauwarm) empfehlen. Eine einfache Gemüse Quiche die mit etwas mittelscharfen Senf eine ganz besondere Note bekommt. Dazu gibt es einen Wildkräutersalat, mit einem Dressing in dem – Du hast es erraten – auch Senf drin ist.

Leichte Gemüse Quiche mit Wildkräutersalat

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Zeit gesamt 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Marktgemüse z.B. Karotten und frische Erbsen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Eier
  • 300 g Ricotta
  • Salz Pfeffer
  • 2 EL Senf mittelscharf
  • 4-6 Blätter Yufka-Teig im Kühlregal
  • Butter für die Form und für den Yufka-Teig

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Das Gemüse klein schneiden, wie klein ist wie so vieles im Leben Geschmackssache, ich würde daraus jetzt keine Wissenschaft machen - mundgerechte Stücke heißt es so schön. In meinem Fall habe ich mich für Karotten und frische Erbsen entschieden, aber jedes andere Gemüse ist denkbar. Die Karotten habe ich in einer Pfanne zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch leicht in Öl angebraten (ca. 3-5 Minuten), ohne dass sie dabei zu weich werden.
  2. Die Erbsen gepullt in reichlich Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren, dann zu dem Restlichen Gemüse geben.
  3. In eine gefettete Springform die Yufka Blätter legen. Jede Lage mit etwas flüssiger Butter bestreichen, dadurch wird es später fluffiger.
  4. Backofen auf ca. 180°C (Umluft) vorheizen. Eier trennen. Ricotta, Eigelbe und Senf mit einem Schneebesen cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Gemüse unterheben. Eiweiß steifschlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  5. Die Masse in die Springform geben und für ca. 30 Minuten backen.

Wildkräuter Salat

  • Wildkräuter-Salat
  • 1 EL Balsamico-Senf
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 TL  Honig
  • Salz Pfeffer

Den Salat waschen und trocken schleudern.

Die Zutaten für das Dressing in ein Schraubglas geben, einmal kräftig schütteln – fertig!

Wer keinen Balsamico Senf zu Hause hat kann, einen mittelscharfen Senf oder Dijon Senf verwenden und gibt noch einen guten Schuss Balsamico dazu.

Die Inspiration zu dem Gericht hab ich auf dem YouTube Kanal von Mustard Lovers gefunden, dort gibt es noch viele weitere einfache und leckere Rezepte.

In diesem Artikel geht es um:

, , , , , ,
Fotograf, Foodblogger, Hundebesitzer, Online Marketing Experte

Seit mehr als 10 Jahren begeistert Thomas seine Leser mit Rezepten und Geschichten rund ums Kochen. In den letzten Monaten tauscht er aber immer mal wieder den Kochlöffel mit der Kamera und und berichtet über Menschen und Ereignisse, die oft – aber nicht immer mit Essen zu tun haben.

1 Kommentar

  1. Oooh….Du hast diese genial-leckere Quiche nachgekocht! Die muss ich unbedingt auch noch zuhause ausprobieren – die war einfach zu gut!
    LG Karin

Was denkst Du? - Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.